merken
Freital

Straße fertig und freigegeben

Die Pesterwitzer Straße ist saniert. Eher als geplant, rücken die Bauarbeiter nun ab. Das lag auch am milden Winter.

Der Straßenbau auf der Pesterwitzer Straße ist beendet, die Freigabe erfolgt am Montagmorgen.
Der Straßenbau auf der Pesterwitzer Straße ist beendet, die Freigabe erfolgt am Montagmorgen. © Frank Baldauf

Fast vier Wochen früher als geplant ist der grundhafte Aus- und Umbau der Pesterwitzer Straße zwischen Kesselsdorfer Straße und Zöllmener Straße abgeschlossen. Die Straße in Freital-Wurgwitz wird am Montag, 7. September, wieder freigegeben. Das teilte die Stadtverwaltung mit. 

Die Straße war seit einem Jahr gesperrt gewesen. In Abschnitten und unter Vollsperrung wurden auf einer Länge von knapp 600 Metern zunächst Rohre und Kabel erneuert. Dann erfolgte die Sanierung der Fahrbahn. Außerdem wurde ein zweiter Fußweg angebaut, sodass jetzt auf beiden Straßenseiten Gehwege verlaufen. Die Bushaltestellen wurden mit einem Sonderbord für barrierearmes Ein- und Aussteigen ausgestattet. Damit Passanten besser über die Straße kommen, entstanden in Höhe des Alfred-Damm-Heims und am Ende des Verbindungsweges von der Zöllmener Straße Querungsmöglichkeiten.

Anzeige
Dresdner Familienlauf 2020 im September
Dresdner Familienlauf 2020 im September

Für den Dresdner Familienlauf tritt Plan B in Kraft. Mats Hummels und der DSC Volleyball Damen unterstützen als Schirmherren den diesjährigen Lauf.

In Verbindung mit dem Straßenbau erfolgte auch die Erneuerung der öffentlichen Beleuchtung. Seitens der Versorgungsunternehmen wurden zudem Rohre für Glasfaserkabel verlegt und Mittelspannungsleitungen erneuert. Zuletzt wurde noch zusätzlich der Asphalt im kompletten Kreuzungsbereich Pesterwitzer Straße / Zöllmener Straße erneuert.

Die Baukosten liegen bei rund 870.000 Euro. Der Freistaat beteiligte sich zu 80 Prozent an dem Vorhaben. Ausgeführt wurden die Arbeiten vom Bauunternehmen Arndt Brühl aus Freital.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital