merken
Freital

Pflanzen-Pflege-Tag in Bannewitz

Im November können Bannewitzer wieder bei der Pflege von Bäumen und Sträuchern mithelfen. Initiator ist die Regionalgruppe Goldene Höhe.

Die Bannewitzer Regionalgruppe Goldene Höhe pfleget hier ehrenamtlich eine Wiese in Börnchen. Für den nächsten Einsatz werden helfende Hände gesucht.
Die Bannewitzer Regionalgruppe Goldene Höhe pfleget hier ehrenamtlich eine Wiese in Börnchen. Für den nächsten Einsatz werden helfende Hände gesucht. © Regionalgruppe Goldene Höhe

Um die vielen Pflanzen in und rund um Bannewitz zu erhalten und ihnen beim Überstehen des Winters zu helfen, lädt die Regionalgruppe Goldene Höhe die Einwohner zur Mithilfe ein.

Zum ganztägigen sogenannten Pflanz-und Pflegeeinsatz am 7. November in verschiedenen Orte, sagt Hans-Jürgen Hardtke, Vorsitzender des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz: "Der Einsatz wird auf der Goldenen Höhe, am Schill-Denkmal, an der Babisnauer Pappel, in Cunnersdorf, in Gaustritz, Goppeln und auf der Streuobstwiese an der Unteren Bergstraße in Possendorf stattfinden."

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

In den letzten Jahren hätten zwischen 70 und 100 Menschen teilgenommen und auch in diesem Jahr hofft der Heimatschutzverein auf viele Helfer. Er selbst wolle ab 10 Uhr in Possendorf dabei sein. Startzeit für alle Helfer ist 8.30 Uhr.

Der Verein Regionalgruppe Goldene Höhe pflegt in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bannewitz seit 16 Jahren auch die Wiese in Börnchen. Zweimal jährlich wird diese Wiese ehrenamtlich gemäht. In der restlichen Zeit können sich die seltenen Pflanzen, Nagetiere und Insekten dort ganz natürlich entwickeln. Zudem pflegt der Verein seit rund 25 Jahren Hecken und Bäume in der Gemeinde und pflanzt mit Schulkindern die neuen "Bäume des Jahres".

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital