merken
PLUS Freital

Ist der Somsdorfer Löschteich überflüssig?

Der fast leere Tümpel in Freital-Somsdorf bereitet den Einwohnern Sorge. Doch der Oberbürgermeister verspricht andere Lösungen zum Löschen.

Der Feuerlöschteich in Somsdorf scheint undicht zu sein. Doch Löschwasser gibt es offenbar trotzdem genug.
Der Feuerlöschteich in Somsdorf scheint undicht zu sein. Doch Löschwasser gibt es offenbar trotzdem genug. © Karl-Ludwig Oberthuer

Der Feuerlöschteich im Freitaler Ortsteil Somsdorf sieht weder schön aus, noch würde er  in diesem Zustand zum Löschen eines Brandes taugen. Das sei auch gar nicht nötig, versichert die Feuerwehr. Dieser Meinung schloss sich Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg (parteilos) bei einem Gespräch mit einem Vertreter aus Somsdorf an. Die Feuerwehrleute erklären, wie das in Somsdorf funktioniert.

Einige Einwohner sorgen sich schon seit Monaten um die Löschwasserversorgung ihres Ortes. Deshalb bat ihr Vertreter Manfred Dittrich um einen Termin beim Freitaler Oberbürgermeister. Uwe Rumberg hatte zu den Gesprächen am vergangenen Montag auch zwei Experten der Feuerwehr hinzugeholt, berichtet Manfred Dittrich Sächsische.de: "Die Feuerwehrleute haben mir versichert, dass unser Löschteich nicht mehr nötig ist. Im Falle eines Brandes würde das Löschfahrzeug aus Freital kommen, mit 4.000 Litern Wasser an Bord und damit könnte man einen Wohnungsbrand effektiv löschen."  Dittrich sei mit dieser technischen Sicht auf die Problematik sehr zufrieden und akzeptiere diese Aussagen. Die Frage, was jetzt aus dem Teich wird, bleibe dennoch offen.

Anzeige
13 Jahre Sportkompetenz im ELBEPARK
13 Jahre Sportkompetenz im ELBEPARK

INTERSPORT Hübner ist mit seiner größten Filiale Sachsens auch im ELBEPARK Dresden für alle Sportler da.

Die Feuerwehr bringt Wasser mit

Im Falle eines Brandes in Somsdorf sei die Freitaler Wehr schneller mit ihren 4.000 Litern vor Ort, als dort erst mehrere Schläuche am Brandherd auszulegen, gibt Dittrich die Aussage der anwesenden Feuerwehrleute wieder. Zudem lagert im Somsdorfer Gerätehaus Löschwasser in einem 1.200-Liter-Tank. 

Die Stadt Freital selber wollte zu dem Gespräch keine Auskunft geben. Stadtsprecher Matthias Weigel bittet um Verständnis, "dass wir zu Inhalten interner Beratungen der Stadtverwaltung und dem Teilnehmerkreis öffentlich keine Stellung nehmen."

Nach Auskunft des Anwohners wolle sich Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg dennoch um die Zukunft des Löschteiches kümmern. Wie diese aussehen könnte, sei aber noch unklar, sagt Dittrich: "Herr Rumberg will mit seinen Amtskollegen aus der Region sprechen." Dabei soll es auch um Erfahrungen mit ähnlich gelagerten Problemen gehen. Einen Termin gebe es dafür bereits am kommenden Donnerstag, dem 17. September.

Rumberg verspricht Hilfe für den Teich

Rumberg hatte sich den Teich im Juli bereits selbst angeschaut und festgestellt, dass in extrem niederschlagsarmen Monaten wohl auch in Zukunft Wassermängel nicht nur in Flüssen und Seen entstehen werde, sondern aufgrund des natürlichen Zulaufs auch im Somsdorfer Löschteich.

Manfred Dittrich und einige Somsdorfer hatten sich gewünscht, dass der Teich saniert wird, damit das Wasser nicht mehr abläuft. Sie sorgten sich darum, dass im Falle eines Hausbrandes nicht genügend Wasser zum Löschen zur Verfügung stehen könnte.

Weiterführende Artikel

Wo ist das Löschwasser hin?

Wo ist das Löschwasser hin?

Die Einwohner des Freitaler Ortsteils Somsdorf wünschen sich Lösungen für den leeren Teich. Jetzt war Oberbürgermeister Rumberg vor Ort.

Was passiert, wenn's brennt?

Was passiert, wenn's brennt?

Die Einwohner des Freitaler Ortsteils Somsdorf leben in Sorge. Ihr Löschwasserteich ist fast trocken. Woher kommt das Wasser im Brandfall?

2011 war der Teich für rund 150.000 Euro saniert worden. Seitdem versickert das Wasser den Beobachtungen der Bewohner nach regelmäßig in einer Schlammschicht. Das Löschwasser wird nun im Ernstfall aus Freital kommen.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital