merken
Freital

Generationswechsel bei Freitals SPD

Der Ortsverband wählt erstmals eine Frau an die Spitze.

Die Freitaler SPD hat gewählt und sich neu aufgestellt. Nun sind jüngere Leute an der Spitze.
Die Freitaler SPD hat gewählt und sich neu aufgestellt. Nun sind jüngere Leute an der Spitze. © dpa-Zentralbild

In Freitals SPD vollzieht sich derzeit ein Generationswechsel. Zudem übernehmen nun immer mehr Frauen Verantwortung im Ortsverband. Das ist das Ergebnis der Vorstandswahlen, die vor Kurzem durchgeführt wurden. Neue Vorsitzende der Freitaler SPD ist nun Katja Wätzig. Sie übernimmt das Amt von Frank Kunze, der sich in Zukunft mehr seinen Enkeln widmen möchte.

Auch der restliche Vorstand hat nun einen jüngeren Altersdurchschnitt als bisher. Dominic Pietzsch, Daniela Forberg und Andrea Thäder-Voigt sind alle um die 40. Unterstützt werden sie von zwei erfahrenen Kommunalpolitikern als Beisitzer: Klaus Wolframm und Günter Specht.

Anzeige
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!

Kondition, Koordination und Konzentration: die unvergessliche Weihnachtsfeier mit der Sie und Ihre Kollegen ins Schwarze treffen.

Die SPD ist im Freitaler Stadtrat mit zwei Abgeordneten vertreten: Wolframm und Forberg bilden gemeinsam mit den Stadträten der FDP, Bündnis 90/Grüne und von der Partei Die Linke eine gemeinsame Fraktion, die insgesamt neun Sitze innehat. Klaus Wolframm vertritt die SPD zudem im Kreistag. 

Der Freitaler Ortsverein will weiterhin seine üblichen Sitzungen veranstalten. Die Frauen des Ortsvereins organisieren darüberhinaus zweimal jährlich ein Frauenfrühstück, bei dem insbesondere soziale Themen im Fokus stehen.  

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital