Merken
Freital

Stadtrat Freital entscheidet über Investitionen 2022

Schulen, Straßen, Sportanlagen: Es geht um ein Millionenpaket für das neue Jahr.

Von Annett Heyse
 1 Min.
xxx
xxx © Egbert Kamprath

Die Freitaler Stadträte stimmen in ihrer nächsten Sitzung über den Haushaltsplan 2022 ab. Es geht um ein Millionenpaket, dass nicht nur die fixen Ausgaben wie Gehälter und Kosten für die laufende Unterhaltung von öffentlichen Gebäuden betrifft, sondern auch die Investitionen 2022 festschreibt.

Alleine dafür ist ein zweistelliger Millionenbetrag vorgesehen. Unter anderem geht es um die Erweiterung der Lessingschule, die weitere Sanierung der Ballsäle Coßmannsdorf oder ein Konzept für den Ausbau der alten Scheune am Schloss Burgk. Auch verschiedene Straßenbauvorhaben stehen im Plan.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Außerdem diskutieren die Mitglieder des Stadtrates über ein neues Städtebau-Förderkonzept für die Stadtteile Potschappel, Döhlen und Burgk. Auch der Gemeindewahlausschuss für die Oberbürgermeisterwahl am 12. Juni 2022 muss gebildet werden.

Die Sitzung findet am Donnerstag im Großen Saal des Kulturhauses statt und beginnt 18.15 Uhr. Es gilt die 3G-Regel, Besucher müssen eine FFP2-Schutzmaske tragen.

Mehr zum Thema Freital