merken
Freital

Das große Saubermachen in Freital

Nach dem Winter werden die Straßen gereinigt. Dafür gilt an den betroffenen Stellen zeitweise Halteverbot.

Achtung, die Kehrmaschine kommt.
Achtung, die Kehrmaschine kommt. © SZ/Thomas Fiedler

Jetzt wird saubergemacht. Nach dem Winter lässt Freital zusätzlich zu der üblichen Straßenreinigung wieder eine einmalige Grundreinigung auf öffentlichen Straßen ausführen. Bevor es losgeht, werden auf den entsprechenden Straßen Verkehrsschilder aufgestellt, die auf ein zeitlich begrenztes, absolutes Halteverbot aufmerksam machen.

Anzeige
Dresdens Weltklasse-Provinz sucht Sie!
Dresdens Weltklasse-Provinz sucht Sie!

Sie möchten Natur, Familie, Arbeit und Leben miteinander verbinden? Dann ist die Region Altenberg | Glashütte gern Ihre neue Heimat.

Damit die Kehrmaschine nicht behindert wird, werden die Autofahrer gebeten, die gewohnten Stellplätze rechtzeitig zu räumen. Die Stadt behält sich vor, "widerrechtlich parkende Fahrzeuge abzuschleppen", wie es in einer Mitteilung heißt.

Parallel zur Straßengrundreinigung werden die Gullys durch die Technischen Werke Freital gesäubert. Deshalb hat das Halteverbot auch nach Durchgang der Kehrmaschine Bestand, so wie es auf den Schildern ausgewiesen wird.

"Darüber hinaus werden alle Anlieger an öffentlichen Straßen gebeten, ihren Reinigungspflichten gemäß Straßenreinigungssatzung der Stadt Freital nachzukommen", so die Stadtverwaltung. Die Fußwege sollten bis zu den genannten Kehrterminen von Splitt beräumt werden. "Der Splitt sollte bitte nicht in das Straßengerinne gekehrt werden." So werde verhindert, dass das Streugut in die Straßenrinnen und Einflussöffnungen der Straßenkanäle gelangt. (SZ)

Die detaillierten Termine und Abschnitte finden Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Freital