Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freital
Merken

Unbekannte rauben Mann in Kreischa per Telefon aus

Die angebliche Kreditkartenverlängerung war ein Fake. Die Täter erbeuteten mehrere Tausend Euro.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Telefonbetrüger finden immer neue Maschen, um Geld zu erbeuten. Jetzt ging ihnen ein Mann aus Kreischa auf den Leim.
Telefonbetrüger finden immer neue Maschen, um Geld zu erbeuten. Jetzt ging ihnen ein Mann aus Kreischa auf den Leim. © Symbolfoto: SZ/Eric Weser

Falsche Bankangestellte haben einen Mann aus Kreischa per Telefonanruf um eine erhebliche Geldsumme betrogen. Wie die Polizei mitteilt, riefen sie am Samstagmorgen bei einem 54-jährigen Kreischaer an und gaben sich als Angestellte der Sparkasse aus.

Sodann erklärten die Unbekannten dem Mann, dass eine Verlängerung seiner Kreditkarte notwendig sei, und verlangten die Freigabe von Transaktionen über eine Banking-App. Der 54-Jährige kam dieser Aufforderung nach und stellte später fest, dass insgesamt rund 4.700 Euro in mehreren Überweisungen von seinem Konto abgebucht worden waren.

Einbrecher nehmen Auto mit

Ein ganzes Auto klauten Einbrecher am frühen Samstagmorgen in Sebnitz. Nachdem sie gewaltsam in ein Haus eingestiegen waren, fanden sie dort die Fahrzeugschlüssel eines Skoda Oktavia sowie den dazugehörigen Fahrzeugschein. Die Unbekannten flohen mit dem Wagen im Wert von etwa 15.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben.