merken
Freital

Neuer Platz für Possendorfer Feuerwehr

Die Fahrzeuge können schon umziehen. Die Feuerwehrleute müssen sich noch ein paar Wochen gedulden.

Der Hauptverwaltungsleiter der Gemeinde Bannewitz, Heiko Wersig, greift beim Umzug der Feuerwehr in den Anbau mit zu.
Der Hauptverwaltungsleiter der Gemeinde Bannewitz, Heiko Wersig, greift beim Umzug der Feuerwehr in den Anbau mit zu. © Daniel Schäfer

Die Fahrzeughalle des Feuerwehrgerätehauses in Possendorf ist am 1. Oktober übergeben worden. Mit dem Umzug des ersten von zwei Einsatzfahrzeugen können jetzt Umbauarbeiten im Bestandsgebäude beginnen. Nächstes Ziel ist die Fertigstellung des Sanitär- und Umkleidebereichs im neuen Anbau bis zum 30. November.

Die Bauarbeiten im Inneren des bestehenden Gebäudes werden erst im kommenden Jahr mit der Gestaltung der Zufahrten zur Fahrzeughalle und den neuen Parkplätzen abgeschlossen. Nach gegenwärtigem Stand wird das Bauprojekt reichlich eine Million Euro kosten und ist damit etwa zehn Prozent teurer als geplant.

Anzeige
Meister der Tarnung
Meister der Tarnung

Ein Fidschileguan-Pärchen soll in das neue Orang-Utan-Haus im Zoo Dresden ziehen. Derzeit kann man das männliche Jungtier im Terrarium sehen.

Weiterführende Artikel

Bannewitz plant neun zusätzliche Sirenenstandorte

Bannewitz plant neun zusätzliche Sirenenstandorte

Die Gemeinde will dafür Fördermittel des Bundes nutzen.

Grund dafür ist laut Hauptverwaltungsleiter Heiko Wersig die weiterhin angespannte Lage im Baubereich mit gestiegenen Kosten für Baustoffe und andere Materialien. 363.000 Euro der Gesamtkosten werden über Fördermittel abgedeckt.

Mehr zum Thema Freital