merken
Freital

Anmeldefrist an Oberschule endet

In Kreischa schaut man besonders interessiert auf die Anmeldezahlen. Denn es ist zu eng geworden. Ein Interimsbau verzögert sich weiterhin.

Es wird eng: In Kreischa sind Grund- und Oberschule in einem Haus untergebracht.
Es wird eng: In Kreischa sind Grund- und Oberschule in einem Haus untergebracht. © Andreas Weihs

Die Schulanmeldung für die zukünftigen fünften Klassen werden in Kreischa mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt. Das Problem: Das Schulgebäude reicht für die vielen Klassen nicht mehr aus. Stand insbesondere die Oberschule vor gut zwölf Jahren noch zur Disposition, sind nun alle Jahrgänge stabil zweizügig; Tendenz steigend.

Deshalb soll neben die Schule ein Interimsbau gesetzt werden. Die Container sind bereits bestellt. Jetzt läuft aber erst einmal die Schulanmeldung. Die spannende Frage ist dabei, wie viele Kinder auf die Kreischaer Oberschule möchten, die sich ein Gebäude mit der Grundschule teilen muss.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Virtueller Rundgang per Video

Interessierte Schüler und deren Eltern können sich auf der Homepage der Schule informieren. Weil der im Januar geplante Tag der Offenen Tür ausfiel, hat die Schule ein Video mit einem virtuellen Rundgang hochgeladen.

Die Anmeldung endet an diesem Freitag. Alle Unterlagen, zu denen beispielsweise die Bildungsempfehlung, die Halbjahresinformation, das Jahreszeugnis dritte Klasse und ein Anmeldeformular gehören, müssen trotz Corona-Pandemie persönlich in der Schule abgegeben werden.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Freital