merken
Freital

Rechtzeitig zu Fasching wieder in die Kita

Ab Montag öffnen auch in Bannewitz die Kindertagesstätten und Grundschulen wieder - allerdings mit Einschränkungen. Trotzdem soll gefeiert werden.

Ab Montag heißt es auch für Autofahrer wieder besonders aufpassen, wenn die Kinder zur Schule unterwegs sind.
Ab Montag heißt es auch für Autofahrer wieder besonders aufpassen, wenn die Kinder zur Schule unterwegs sind. © Gemeindeverwaltung Bannewitz

Nach der langen Corona-Pause seit Anfang Dezember öffnen ab dem kommenden Montag in Sachsen wieder Schulen, die Horte, die Kindergärten und auch Tagesmütter bieten wieder für alle Kinder Betreuung an.

Reichlich 1.000 Kinder gehen in die acht Bannewitzer Tagesstätten. Während des langen Lockdowns kamen nur rund 20 Prozent dieser Mädchen und Jungen zur Betreuung. Ihre Eltern arbeiten in einem "systemrelevanten Beruf", weshalb sie Anspruch auf Betreuung ihrer Kinder hatten.

Anzeige
„njumii hat mein Leben verändert“
„njumii hat mein Leben verändert“

Von der Verkäuferin zur Personalrecruiterin: Bianka Leipert hat mit Mitte 30 ihren Abschluss als kaufmännische Fachwirtin gemacht.

Nun soll auch in Bannewitz ab dem 15. Februar alles wieder so normal wie möglich laufen - doch es wird weiterhin Einschränkungen geben, sagt Fachbereichsleiter Heiko Wersig: "Der eingeschränkte Regelbetrieb bedeutet wieder etwas verkürzte Betreuungszeiten von ca. 7 bis 16 Uhr. Die Betreuung erfolgt in festen Gruppen mit abgetrenntem Außengelände beziehungsweise gestaffelten Zeiten für den Gartenbesuch."

Langsame Eingewöhnung für kleine Kinder

Die Eltern bittet die Gemeinde, Rücksicht auf die psychische Belastung ihrer Kinder zu nehmen: "Vor allen Dingen die Kleinsten müssen in den Einrichtungen erst wieder eingewöhnt werden, da diese nach rund zwei Monaten den Ablauf und die Gruppenstruktur erst wieder erlernen müssen", sagt Wersig. Diese zwei Monate seien für Kinder eine lange Zeit, dies bedeute eine weitere Eingewöhnungszeit mit verkürzten Betreuungszeiten für die Kleinen einzuplanen.

Fröhlich soll es in den Bannewitzer Kindergärten aber dennoch werden. Am Faschingsdienstag, den 16. Februar dürfen alle Kinder in Kostümen verkleidet in die Einrichtungen kommen. Es werde aber kein großes "Halli Galli" geben - dafür Spiel und Freude in den geschlossenen Kita-Gruppen, welche von jeweils einem Erzieher und einem Springer fest betreut werden.

Die Kita Bannewitz plant im Nachhinein ein großes „Sommerfaschingsfest“. Die Mädchen und Jungen können aber auch dort am Dienstag fröhlich und frech verkleidet im Kindergarten erscheinen.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital