merken
Freital

Oskarshausen wird Testzentrum

Ab Freitag gibt es eine weitere Möglichkeit in Freital, sich auf Covid-19 testen zu lassen. Im Freizeitland hofft man, bald öffnen zu können.

Testen, testen, testen: Ab Freitag geht in Freital ein drittes Corona-Testzentrum an den Start.
Testen, testen, testen: Ab Freitag geht in Freital ein drittes Corona-Testzentrum an den Start. © Claudia Hübschmann

Ins Oskarshausen in Freital soll wieder Bewegung kommen - wenn auch zunächst anders als gedacht: Ab Freitag, den 9. April, gibt es hier ein Corona-Testzentrum. Es öffnet zunächst drei Tage pro Woche: Immer montags von 7 bis 13 Uhr, mittwochs von 16 bis 19 Uhr und freitags von 12 bis 18 Uhr. Es werden sowohl Rachen-Schnelltests als auch sogenannte PCR-Tests durchgeführt.

Das Personal für die Tests wird von Oskarshausen gestellt. "Es sind acht Mitarbeiter des Teams professionell geschult", teilte Theresa Tamme, Marketing-Leiterin im Oskarshausen, mit.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Termine kann man über die Homepage von Oskarshausen online buchen. Auch Personen ohne Termin werden getestet, diese müssten jedoch eventuell mit Wartezeiten rechnen, sagte Tamme weiter. Zum Test ist zwingend ein Personalausweis mitzubringen, des Weiteren muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske getragen werden.

Hoffnung auf Öffnung ab Mai

Im Entdeckerland an der Burgker Straße hofft man, dass die Teststrategie bald Wirkung zeigt. Denn man sehnt endlich eine Öffnung herbei. Seit fünf Monaten ist das rund 15.000 Quadratmeter große Freizeitareal mit Illusionswelt, Fahrgeschäften, Kreativwerkstätten und Gastronomie geschlossen und das Personal in Kurzarbeit.

Gearbeitet wurde dennoch. "Wir haben die Zeit für Sanierungen, neue Konzepte für Attraktionen und Themenwelten genutzt und zum Beispiel eine über 30 Meter lange Wellenrutsche gebaut", berichtet Theresa Tamme.

Nun wünscht man sich eine schnelle Rückkehr zur „Normalität mit Abstand“, um zumindest wieder lachende Kinder zu hören und die strahlenden Augen sehen zu können, wenn alle neuen Bereiche bestaunt werden können. Immerhin: Das 80-köpfige Team sehe zuversichtlich in die Zukunft. Sogar weitere Minijobs werden ab Mai vergeben.

Alle Informationen und Anmeldung unter: www.oskarshausen.de/corona-testcenter

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital