Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freischalten Freischalten Freital
Merken

Jetzt gibt es kein Zurück mehr

Die Sanierung der Ballsäle Coßmannsdorf ist kein Fehler. Beim Umgang mit Planung und Kosten mangelt es aber an Transparenz. Das kostet nicht nur Geld.

Von Tilman Günther
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Keller wurde einst gekegelt. Jetzt ist es die Schwachstelle des Gebäudes.
Im Keller wurde einst gekegelt. Jetzt ist es die Schwachstelle des Gebäudes. © Karl-Ludwig Oberthür

Nein, man kann nicht alles vorher wissen. Einem alten Haus sieht man nicht jede seiner Schwächen von außen an, auch wenn klar ist, dass es welche hat. Jeder, der eine Immobilie kaufen will, prüft deshalb vorher, wie groß der Sanierungsaufwand ungefähr sein wird. Auch die Stadt Freital hat das getan, bevor sie die Ballsäle Coßmannsdorf gekauft hat. Und ja, auch mit vielen Fachleuten und Gutachten lässt sich nicht bis ins Letzte vorhersehen, was bei der Sanierung dann für Probleme auftreten, die das Unterfangen teurer machen.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.