merken
Freital

Stadtrat Freital vergibt Posten neu

Nach Parteiaustritten und der Gründung einer neuen Fraktion ändert sich das Verhältnis in Ausschüssen und Aufsichtsräten.

Der Stadtrat tagt im Kulturhaus und muss entscheiden, wer welche Posten übernimmt.
Der Stadtrat tagt im Kulturhaus und muss entscheiden, wer welche Posten übernimmt. © Karl-Ludwig Oberthuer

Auf den Freitaler Stadtrat kommt am Donnerstag viel Arbeit zu. Denn die Zusammensetzung in den Ausschüssen und Aufsichtsräten der Stadt ändert sich. Es geht unter anderem um den Technischen Ausschuss, den Finanz- und Verwaltungsausschuss und den Kultur- und Sozialausschuss. Hier gibt es personelle Wechsel.

Hintergrund sind Verschiebungen im politischen Gefüge des Stadtrates. Dies betrifft vor allem die Fraktion der CDU und die Freien Wähler, aber auch die Bürger für Freital. Zunächst traten im Juni mehrere Mitglieder aus der CDU aus, darunter auch die beiden Stadträte Martin Rülke und Jörg Müller. Sie bilden nun eine neue Fraktion: Freitals konservative Mitte. Ihnen schloss sich Sven Heisig an, ebenfalls vorher bei der CDU-Fraktion, wenn auch ohne bisherige Parteimitgliedschaft.

Anzeige
Raus in die Natur!
Raus in die Natur!

Sie sind noch auf der Suche nach einem neuen Ausflugsziel in der Region? Wie wäre es denn mit Großenhain?

Zur neuen Konservativen-Fraktion stieß zudem Uwe Jonas, vormals Freie Wähler. Die Freien Wähler schlossen zudem Alexander Frenzel aus, der nun bei den Bürgern für Freital sitzt. Damit verlieren die CDU und die Freien Wähler einige Sitze in den Ausschüssen. Die Freien Wähler, nun nur noch mit drei Stadträten vertreten, dürfen zudem keine Sitze mehr in den Aufsichtsräten innehaben. So sieht es die Gemeindeordnung vor. 

Dafür bekommen nun die Bürger für Freital das Recht, in den Aufsichtsräten vertreten zu sein, denn sie sind nun vier Mitglieder stark. Am Donnerstag wird entschieden, wer welchen Posten einnimmt. Die Sitzung findet im Kulturhaus Lutherstraße statt. Beginn ist 18.15 Uhr.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital