Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freital
Merken

Kind bei Unfall in Tharandt verletzt

Eine Autofahrerin kam mit einem Skoda von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Mast. Der Rettungsarzt kam per Hubschrauber.

Von Gunnar Klehm
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine Frau kam mit ihrem Auto in Tharandt von der Straße ab und rammte einen Mast.
Eine Frau kam mit ihrem Auto in Tharandt von der Straße ab und rammte einen Mast. © Roland Halkasch

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Sonnabendnachmittag in Tharandt. Dort war die Fahrerin eines Skoda Fabia am Markt von der Fahrbahn abgekommen. Sie war auf der Staatsstraße 194 mit ihrem Wagen in Richtung Dresden unterwegs. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über den Skoda, schleuderte nach rechts über den Fußweg und prallte frontal gegen einen Mast.

Sowohl die Fahrerin als auch ein Kind wurden bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert, teilt die Polizeidirektion mit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Notarzt an die Unfallstelle. Am Skoda entstand vermutlich Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Tharandt nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe auf und sicherte die Unfallstelle ab. Die Straße Am Markt war zeitweise gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (hal)

Aus dem Polizeibericht

Bauwagen angezündet. Unbekannte haben in einem privaten Waldstück im Bereich der Windmühlen im Glashütter Ortsteil Hausdorf einen Bauwagen in Brand gesetzt, welcher dabei völlig zerstört wurde. Der Schaden wurde am Freitag entdeckt und von der Polizei mit 5.000 Euro beziffert. (SZ)

Verletzte bei Brand eines Komposthaufens. Vermutlich durch Selbstentzündung geriet am Sonnabend ein Komposthaufen an der Zimmlerstraße in Liebstadt in Brand. Aufgrund der Hanglage entzündete sich auch eine darüber befindliche Grasfläche. Beim Löschversuch stürzten eine 40-jährige Frau und ein 46-jähriger Mann in dem steilen Gelände und verletzten sich leicht. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand vollständig. Ein Sachschaden ist offenbar nicht entstanden. (SZ)

Mülltonnen abgebrannt. Im Sebnitzer Ortsteil Hainersdorf gerieten am Sonnabendabend auf dem Gießerweg vier Mülltonnen in Brand. Sie befanden sich in einem Mülltonnenabstellplatz und brannten aus bisher ungeklärter Ursache vollständig nieder. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Das Gebäude wurde nicht beschädigt, teilt die Polizei mit. (SZ)

1 / 3