SZ + Freital
Merken

Kriminalität in Freital und Dippoldiswalde: Das sind die fünf Trends

Die Einschränkungen der Pandemie haben auch positive Auswirkungen - auf die Anzahl der Straftaten. Doch es gibt für die Täter neue Betätigungsfelder.

Von Annett Heyse
 5 Min.
Teilen
Folgen
Einbrüche in Einfamilienhäuser, Diebstahl, Drogenkriminalität - 2021 wurden 4.004 Straftaten registriert.
Einbrüche in Einfamilienhäuser, Diebstahl, Drogenkriminalität - 2021 wurden 4.004 Straftaten registriert. © Philipp von Ditfurth/dpa (Symbolbild)

Wenn Alexander Steinke, Leiter des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde, auf die Zahlen vom vergangenen Jahr schaut, kann er durchaus zufrieden sein: Mit insgesamt 4.004 Straftaten ist die Zahl der Fälle auf dem niedrigsten Stand seit zehn Jahren. Die Region ist also sicherer geworden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital