SZ + Freital
Merken

Warum manche Bürgermeister an Montagsdemos teilnehmen und andere nicht

Erst die Corona-Politik, nun die Energiekrise. Grund auf die Straße zu gehen, gibt es auch im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge genug. Dazu haben die Stadtchefs ihre ganz eigene Meinung.

Von Maik Brückner
 9 Min.
Teilen
Folgen
Immer wieder - wie hier in Freital-Potschappel - demonstrieren Bürger gegen bestimmte Maßnahmen und Vorhaben der Bundesregierung.
Immer wieder - wie hier in Freital-Potschappel - demonstrieren Bürger gegen bestimmte Maßnahmen und Vorhaben der Bundesregierung. © Egbert Kamprath

Die Straßenproteste im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge begleiten weiter die Region, nur die Schwerpunkte verschieben sich. Nachdem vor Monaten noch die einrichtungsbezogene Impfpflicht gegen Corona in der Kritik stand, richtet sich der Protest jetzt gegen die steigenden Energiepreise und Deutschlands Außenpolitik im Krieg Russlands gegen die Ukraine. Sächsische.de hat fünf Bürgermeister gefragt, was sie von den Protesten halten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!