merken
PLUS Freital

Schule zu klein - Eltern machen jetzt Druck

Seit Jahren herrscht Platzmangel an der Grund- und Oberschule in Kreischa. Ein Containerbau soll her, aber wann?

Die Grund- und Oberschule in Kreischa ist an der Kapazitätsgrenze. Den Eltern reicht es jetzt.
Die Grund- und Oberschule in Kreischa ist an der Kapazitätsgrenze. Den Eltern reicht es jetzt. © Andreas Weihs

Zur Gemeinderatssitzung am Montagabend haben sich etliche Eltern der Grund- und Oberschüler angekündigt. Sie wollen auf enorme Probleme in der Grund- und Oberschule aufmerksam machen. "Uns reicht es jetzt. Wir wollen, dass sich hier endlich etwas bewegt!", sagt Enrico Jutzies von der Elterninitiative. 

Es geht vor allem um den Platzmangel im Schulhaus. Vor Jahren drohte der Schule noch die Schließung, inzwischen gibt es in manchen Jahrgängen drei Klassen. Dazu kommt, dass auch die Hortbetreuung im Schulgebäude stattfindet. Zudem gab es in den Sommerferien einen Wasserschaden, worauf nun seit Schuljahresbeginn drei Fachkabinette gesperrt werden mussten. "Es wird seit Jahren geredet und geplant, wie man die Schule ausbauen und erweitern könnte. Aber passiert ist nichts", kritisiert auch Jens Feilotter, ebenfalls von der Elterninitiative.

Stars im Strampler aus Dippoldiswalde
Stars im Strampler aus Dippoldiswalde

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus der Region Dippoldswalde.

Die Gemeinde plant derzeit, einen Containerbau aufzustellen, um für Entlastung zu sorgen. Schon vor der Sommerpause wurde darüber im Gemeinderat informiert. Damals hieß es, man brauche den Zusatzbau ab Schuljahresbeginn, spätestens aber soll er nach den Herbstferien stehen. Es gab auch eine Ausschreibung. Doch noch immer ist kein Auftrag für den Aufbau vergeben. Auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung, die im Vereinshaus am Haußmannsplatz stattfindet und um 19 Uhr beginnt, steht der Punkt auch nicht. "Wir fühlen uns hingehalten und verschaukelt", sagt Enrico Jutzies.   

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital