merken
Freital

Helfer für Seifenkisten-EM gesucht

Die Veranstaltung findet Ende Juli am Somsdorfer Berg in Freital statt. Damit alles klappt, braucht der gastgebende Verein viele fleißige Hände.

Professionell und schnell sind die Fahrzeuge, mit denen es beim Speed Down bergab geht.
Professionell und schnell sind die Fahrzeuge, mit denen es beim Speed Down bergab geht. © Karl-Ludwig Oberthuer

Es sind noch fünfeinhalb Monate hin, aber beim Verein G-Haus Kleinnaundorf denken alle bereits an das letzte Juliwochenende. Dann führen die Kleinnaundorfer die Europameisterschaft im Speed Down durch, so der offizielle Wettkampf-Begriff für das Seifenkistenrennen. Um die 200 Teilnehmer werden in Freital erwartet.

Damit sich Fahrer und Zuschauer rundum wohl fühlen, werden nun Helfer gesucht. "Es gibt jede Menge Arbeit", sagt Cornelia Demel vom Verein. Man brauche möglichst viele Hände für den Auf- und Abbau an der Wettkampfstrecke, Imbissverkäufer, Streckenposten, Kassierer im Eingangsbereich und Einweiser auf dem Parkplatz. Weil sich die EM vom 23. bis zum 25. Juli über drei Tage verteile, wolle man für viele Aufgaben mehrere Personen einsetzen, die sich auch ablösen können.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

2.000 Meter steil bergab

Die Arbeit erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Das Mindestalter der Helfer liegt bei 14 Jahren. "Mitbringen muss man Spaß und Einsatzbereitschaft", sagt Demel.

Seit Jahren veranstaltet der Kleinnaundorfer Verein im Ortsteil Seifenkistenrennen. Dass man für die Europameisterschaft auf den Somsdorfer Berg ausweicht, hat etwas mit den besonderen Anforderungen an den höherrangigen Wettkampf zu tun. Da ist die Serpentine länger. Die Wettkampfstrecke liegt bei 2.000 Metern. Es wird ein Höhenunterschied von 120 Metern überwunden.

Informationen und Kontakt zum Verein über www.seifenkiste-freital.de oder per Mail unter [email protected]

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital