merken
Freital

Radteam plant den Erztaler 2021

Elf Strecken für Renner, Tourenfahrer und Geländegänger - die große Radsportveranstaltung bietet Altbewährtes und neue Herausforderungen.

Elf Strecken, ein Ziel: Am 29. Mai 2021 findet der Erztaler wieder statt, dieses Mal auch im Gelände.
Elf Strecken, ein Ziel: Am 29. Mai 2021 findet der Erztaler wieder statt, dieses Mal auch im Gelände. © Andreas Weihs

Neues Jahr, neuer Anlauf: Beim Radteam Tharandter Wald haben bereits jetzt umfangreiche Vorbereitungen für den Erztaler 2021 begonnen. Die beliebte Radsportveranstaltung zwischen Tharandt und Zinnwald, die in diesem Jahr aufgrund der Corona-Bestimmungen ausfallen musste, findet am 29. Mai 2021 statt. Das zumindest wünscht man sich beim Veranstalter und stellt nun die Weichen für Wiederauflage.

Insgesamt soll es elf Strecken geben. Die kürzeste Runde ist 20 Kilometer lang, die längste Schleife beträgt 230 Kilometer. Wie immer führen die Touren durch den Tharandter Wald in Richtung Frauenstein, Zinnwald, Müglitztal und teils auch über tschechisches Gebiet. Sieben Strecken verlaufen ausschließlich auf Straßen und sind somit gut für Rennradfahrer und Tourenradler geeignet. Die 20-Kilometer-Tour führt größtenteils auf Forstwegen durch den Tharandter Wald.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Auf drei Strecken durchs Gelände

Doch das Radteam, eine Abteilung der SG Kurort Hartha, hat für das nächste Jahr noch eine Premiere im Angebot, die insbesondere die Geländegänger unter den Radfahrern interessieren dürfte. „Wir haben die Zwangspause genutzt und neue Ideen und Angebote entwickelt“, sagt Radteam-Chef Bernd Militzer. 2021 komme der Erztaler Offroad dazu, mit Strecken auf Wald- und Feldwegen abseits der Straße.

Die Teilnehmer können zwischen drei unterschiedlich langen Runden wählen - 40, 60 oder 90 Kilometer lang. Militzer: „Die Offroad-Variante soll vor allem das Naturerlebnis bieten. Für Mountain-, Cross- oder Gravelbiker sind auch leichte Trailpassagen dabei. Wir runden unser Streckenangebot für alle ab, die lieber im Wald als auf der Straße unterwegs sind.“

Beim Radteam geht man aber nicht davon aus, dass sich das Thema Corona bis Ende Mai erledigt hat. Deshalb möchte man beim Erztaler 2021 gewappnet sein. "Wir haben die Anmeldung und die Abläufe am Start neu organisiert, so dass Abstands- und Hygieneregeln auch bei einer großen Zahl von Teilnehmern eingehalten werden können", sagt Militzer.

Für Verpflegung ist gesorgt

Das Radteam legt seit jeher Wert auf ein breites Publikum. Die Strecken sind so geplant, dass sowohl ambitionierte Sportler und Langstreckenfahrer als auch Familien und Senioren auf ihre Kosten kommen. Bis auf die 20-Kilometer-Tour gibt es auf jeder Strecke Kontroll- und Verpflegungspunkte.

Die Supersportler unter den Radfahrern können auf der 200 Kilometer und der 230 Kilometer langen Runde gewissermaßen auch etwas zu gewinnen, nämlich Punkte. Das bestätigte kürzlich der Bund Deutscher Radfahrer, wie der Radteam-Chef erklärt: "„Unser Erztaler wurde wieder in die Serie des Radmarathon CUP Deutschland 2021 aufgenommen."

Alle Informationen zu Strecken, Teilnahmebedingungen und Anmeldung gibt es ab sofort auf der Internetseite des Vereins unter www.radteam-tharandterwald.de

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. http://www.sächsische.de/ort/freital

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. http://www.sz-link.de/freitalkompakt

Mehr zum Thema Freital