merken
PLUS Freital

Sportlerkarriere wird auf Schloss Burgk gefeiert

Bob-Fahrer Nico Walther wird am Donnerstag bei einer Sportlergala verabschiedet. Außerdem gibt es noch einige Preise.

Nico Walther, gebürtiger Freitaler und 2018 Vize-Olympiasieger im Vierer-Bob. Seine sportliche Karriere endete 2020.
Nico Walther, gebürtiger Freitaler und 2018 Vize-Olympiasieger im Vierer-Bob. Seine sportliche Karriere endete 2020. © Egbert Kamprath

Der gebürtige Freitaler Nico Walther hat es weit nach oben geschafft: Der 31-Jährige wurde im Jahr 2018 in Pyeongchang Vize-Olympiasieger im Viererbob. Nach dem Bronzeplatz bei der Heim-WM 2020 in Altenberg hat er seine Leistungssportkarriere beendet. Eine richtige Verabschiedung gab es bislang nicht – wegen Corona. Nun soll das am Donnerstag nachgeholt werden, und zwar bei der Sportlergala von Kreissportbund und Sächsischer Zeitung auf Schloss Burgk.

  • Jeden Abend die wichtigsten Nachrichten aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Ihrem Postfach. Hier können Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter SOE kompakt anmelden.
HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Die Sportlergala ist selbst ein Corona-Opfer. Im Frühjahr 2020 sollten dabei die Sportler des Jahres 2019 geehrt werden, bestimmt von einer Jury aus KSB und SZ sowie durch eine Publikumsabstimmung. Doch die Veranstaltung fiel aus. Jetzt wird sie in kleinerem Rahmen nachgeholt. 2021 fand mit Blick auf das Corona-Jahr 2020 keine Sportlerwahl statt.

2020 kam Nico Walther mit seinem Team auf Platz 2. Sportlerin des Jahres 2019 wurde die Ruderin Johanna Sinkewitz vom Pirnaer Ruderverein 1872, ihr Vereinskollege Franz Werner gewann ebenfalls zum ersten Mal die Wahl zum Sportler des Jahres. Zum neunten Mal in Folge wurde das Bobteam Friedrich zur Mannschaft des Jahres gewählt. Der Publikumspreis ging an die Landesmeisterin im Gerätturnen, Julia Leubert, vom SV Wesenitztal. (SZ)

Mehr zum Thema Freital