Freital
Merken

Stadtzentrum Freital: Was plant der Investor?

Die Stadtverwaltung lädt zu einer Informationsveranstaltung ein. Mit dabei ist der verantwortliche Architekt.

Von Annett Heyse
 1 Min.
Teilen
Folgen
Schön grün, aber auch schön leer: Hier soll Freitals neues Zentrum gebaut werden.
Schön grün, aber auch schön leer: Hier soll Freitals neues Zentrum gebaut werden. © Egbert Kamprath

Ein Einkaufszentrum am Fuße des Windbergs, auf der anderen Weißeritzseite neue Wohnungen und eventuell sogar ein Hochhaus - noch sind die Informationen etwas dürftig, die zum geplanten Stadtzentrum bisher an die Öffentlichkeit gelangten. Das soll sich am Donnerstagabend ändern.

Die Stadtverwaltung lädt zu einer Informationsveranstaltung ein, um "die einzelnen Puzzleteile der vergangenen sowie aktuellen Entwicklungen in Freitals Mitte vorzustellen – ausgehend vom Neumarkt und seinem Umfeld über das Areal ,Sächsischer Wolf' und Umweltdienste Becker am Sachsenplatz bis hin zur Fläche der ehemaligen Lederfabrik", heißt es dazu in der Ankündigung.

Die Veranstaltung findet im Kulturhaus statt und beginnt 17 Uhr.

Neben Oberbürgermeister Uwe Rumberg (parteilos) sowie Josephine Schattanek, Leiterin des Stadtplanungsamtes sind Henryk Eismann, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Freital, Alexander Karrei, Geschäftsführer der Technologie- und Gründerzentrum Freital sowie Architekt Hardy Wolf vom Büro W. Werkplan GmbH zu Gast.

"Für die Bürgerinnen und Bürger wird es die Gelegenheit geben, Fragen an die Beteiligten zu stellen", teilte das Rathaus mit.

Interessenten melden sich an unter der E-Mail-Adresse [email protected], Stichwort: Bürgerinfoveranstaltung 16. September 2021. Anmeldeschluss ist der 14. September 2021.