merken
Freital

Tom-Pauls-Konzerte in Freital abgesagt

Der Kartenverkauf für die Open-Air-Veranstaltung lief schleppend. Auch die Wetterprognose ist düster.

Am Sonnabend trat Tom Pauls (li.) als Ilse Bähnert noch vor 700 Zuschauern in Wilsdruff auf.
Am Sonnabend trat Tom Pauls (li.) als Ilse Bähnert noch vor 700 Zuschauern in Wilsdruff auf. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Kultur kommt in Freital nach dem Corona-Lockdown nicht richtig in Schwung. Erstmals seit vielen Monaten sollte in dieser Woche auf Schloss Burgk wieder eine große Veranstaltung stattfinden. Angesagt hatten sich Tom Pauls, einmal in Begleitung des Freddie-Ommitzsch-Studio-Ensembles und am zweiten Abend mit der Elbland Philharmonie.

Doch nun müssen die für 7. und 8. Juli geplanten Konzerte ausfallen. Das teilte der Veranstalter, das Freizeitzentrum Hains in Freital, mit. Das Hains betreibt auch die Veranstaltungssäle auf Schloss Burgk und nannte den schlechten Kartenabsatz als Grund.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

"Wir als Veranstalter und alle Partner wussten, dass es aufgrund der damals noch vorherrschenden Einschränkungen und in der Kürze der Zeit schwer werden würde, alle Karten an den Mann zu bringen. Trotz aller Widerstände waren wir doch optimistisch gestimmt, dass auch dieses Jahr die Nachfrage ungebrochen sein wird", sagte Hains-Leiter Daniel Wirth. Leider habe sich diese Hoffnung nicht erfüllt.

Dazu kommt, dass die Wetterprognosen für den Mittwoch und den Donnerstag eher mäßig sind, also auch kaum Kurzentschlossene zum Tom-Pauls-Auftritt kommen dürften.

Wie Wirth weiter erklärte, gebe es zurzeit noch keine neuen Termine. "Deshalb bekommen alle Karteninhaber den Kaufpreis erstattet."

Mehr zum Thema Freital