merken
PLUS Freital

Freital macht zwei neue Baustellen auf

Geplant sind Arbeiten an Trinkwasserleitung und Kanalnetz. Der Verkehr muss umgeleitet werden. Es trifft auch eine stark befahrene Straße.

Zwei neue Vollsperrungen gibt es ab Montag in Freital.
Zwei neue Vollsperrungen gibt es ab Montag in Freital. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Wer derzeit im Berufsverkehr durch Freital fährt, muss durchaus Zeit einplanen. Wegen der Baustelle auf der Carl-Thieme-Straße und der Lutherstraße droht im Berufsverkehr schon mal Stau. Am Freitag soll die Sperrung aufgehoben werden, doch dann werden ab dem kommenden Montag gleich wieder zwei neue Baustellen aufgemacht.

Das betrifft zum einen den Platz des Friedens. Wegen Reparaturarbeiten an einer Wasserleitung ist eine Vollsperrung zwischen Dresdner Straße und Albert-Schweitzer-Straße ab dem 2. November notwendig. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Der Verkehr und auch die Linienbusse werden in beide Richtungen über die August-Bebel-Straße und Albert-Schweitzer-Straße umgeleitet. An diesem Knotenpunkt muss wegen des Mehrverkehrs die Ampel in Betrieb genommen werden. Um Staus zu vermeiden, solle die Ampelschaltung mit Ampelanlage an der Kreuzung Dresdner Straße/Lutherstraße koordiniert werden, heißt es aus dem Rathaus. Eine Koordinierung mit der Ampel an der Schachtstraße sei jedoch technikbedingt nur schwer möglich.

Anzeige
Gas geben zum Geburtstag
Gas geben zum Geburtstag

Das Autohaus Siebeneicher feiert seine 30-jährige Erfolgsgeschichte. Und präsentiert dabei gleich den perfekten City-SUV.

"Es ist daher mit längeren Wartezeiten, Staus und Verschiebungen der grünen Welle auf der Dresdner Straße zu rechnen", teilte ein Sprecher der Stadtverwaltung mit. Auf der Albert-Schweitzer-Straße muss für die gesamte Bauzeit ein Halteverbot eingerichtet werden. Es wird empfohlen, den Parkplatz an der Burgker Straße als Ausweichparkplatz zu nutzen. Voraussichtlich am 12. November sollen die Arbeiten beendet sein.

Zum anderen wird ab dem 2. November auch an der Schachtstraße gebaut. Zwischen der Straße „Am Glaswerk“ und der Zufahrt zum Baumarkt wird der Abwasserkanal saniert. Im sogenannten Inliner-Verfahren wird dabei eine Kunststoffhülle in das alte Rohr eingezogen. Wegen der mittigen Lage der Schachtdeckel und den notwendigen Aufstellraum für die entsprechenden Geräte ist die Straße in diesem Abschnitt voll gesperrt. Die Umleitung von Tharandt kommend erfolgt über die Lutherstraße und von Dresden kommend über die Bahnhofstraße. Ende der Bauarbeiten ist voraussichtlich am 13. November. 

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital