merken
PLUS Freital

Wilde Sau bekommt neues Ufer

Die Böschung an der Töpfergasse wird instand gesetzt. Dass die Arbeiten vor dem Winter starten, hat einen Grund.

Die Böschung an der Wilden Sau in Wilsdruff nahe der Töpfergasse soll saniert werden.
Die Böschung an der Wilden Sau in Wilsdruff nahe der Töpfergasse soll saniert werden. © Daniel Schäfer

Die Stadt Wilsdruff möchte einen weiteren Abschnitt an der Wilden Sau reparieren lassen. Es geht um die Böschung auf Höhe der Töpfergasse. Dort sind die Ufer ausgespült, zudem haben sich Schlamm und Geröll im Bachbett abgelagert. Geplant ist, diese Anlandungen zu beseitigen. Außerdem soll die Böschung mit einem sogenannten Steinsatz befestigt werden, damit sie nicht nachsackt. Diese Ausführungsvariante habe sich in anderen Abschnitten der Wilden Sau bewährt, heißt es dazu aus dem Rathaus.

Der Technische Ausschuss hat dafür kürzlich einen Bauauftrag vergeben. Die Kosten liegen bei 62.300 Euro. Dafür bekommt die Stadt eine Instandhaltungspauschale vom Freistaat als Zuschuss.

Anzeige
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft

Bauen, Umbauen, besser wohnen: Das neue Angebot Raumgewinn umfasst Beratung, Expertennetzwerk und Live-Showroom in einem.

Arbeiten vor der Laichzeit

Die Arbeiten müssen in den Wintermonaten durchgeführt werden und vor der Laichzeit beendet sein, die im März beginnt.

Das Flüsschen ist auf Wilsdruffer Gebiet ein Gewässer zweiter Ordnung. Damit ist Wilsdruff selbst zuständig für Unterhaltungs- und Reparaturmaßnahmen an der Wilden Sau. Wäre das Flüsschen etwas größer, würde es in die erste Kategorie fallen. Dann wäre es Aufgabe der Landestalsperrenverwaltung, solche Arbeiten zu finanzieren und durchzuführen. Das ist beispielsweise an der Weißeritz der Fall.

Wilsdruff hat in den vergangenen Jahren verschiedene Abschnitte am Saubach reparieren lassen. 2019 war der Bereich am Grumbacher Mühlweg/Friedensstraße dran.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. http://www.sächsische.de/ort/freital

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. http://www.sz-link.de/freitalkompakt

Mehr zum Thema Freital