merken

Freital

Freitaler fahren zum Bundeswettbewerb

Aufs Siegertreppchen haben es die jüngsten Helfer des Jugendrotkreuzes aus Freital geschafft. 

© dpa

Beim Landeswettbewerb am Wochenende in Delitzsch sind sie Sieger in ihrer Altersklasse der 17- bis 27-Jährigen geworden, vor den Teams aus Dresden und Döbeln-Hainichen, wie der DRK-Landesverband informierte. Damit vertreten sie den Freistaat Sachsen beim Bundeswettbewerb, der vom 6. bis 8. September in Merseburg stattfindet.

Die Mannschaft des DRK Kreisverbandes Dippoldiswalde siegte dagegen in der Altersklasse der Sechs- bis Zwölfjährigen. Auch sie reisen nach Merseburg. Insgesamt 13 Mannschaften, also rund 120 Jugendrotkreuzler, aus ganz Sachsen traten in Delitzsch an. Hinzu kamen 80 Helfer.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Die Aufgaben waren beim Landeswettbewerb sehr vielfältig. Es ging um praktische Erste Hilfe, um Wissen über die Geschichte des Roten Kreuzes, aber auch um musisch-kulturelle und sportliche Kenntnisse und Geschick. Es gab zudem eine Friday-for-Future-Aufgabe, wo die jungen Rot-Kreuz-Helfer in einer Demonstration Erste Hilfe leisten mussten. Sogar in einer Pause waren die Helfer gefordert. Ein Paar in der Nähe geriet in Not. Die jungen Helfer mussten auch hier eingreifen. (SZ)