merken

Freital

Freitaler Firma baut Pesterwitzer Straße

Für eine breitere Fahrbahn, Fußwege und Parkplätze werden knapp 900.000 Euro investiert.

© Symbolbild: dpa

Der Technische Ausschuss hat kürzlich in seiner Sitzung den Auftrag für den Ausbau der Pesterwitzer Straße vergeben. Das Bauunternehmen Arndt Brühl wird die Arbeiten ausführen. Die Freitaler Firma hatte das beste Angebot vorgelegt. Die Kosten liegen bei rund 870.000 Euro.

Anzeige
Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Gebaut werden soll zwischen der Zöllmener Straße und dem Haus Nummer drei auf der Pesterwitzer Straße, welches etwas unterhalb des Alfred-Damm-Heimes steht. Vorgesehen ist, die Arbeiten in vier Abschnitten unter Vollsperrung durchzuführen. Es geht um eine breitere Fahrbahn, Fußwege auf beiden Seiten und neue Parkplätze. Damit Fußgänger sicher über die Straße kommen, werden zwei Querungshilfen angelegt; eine davon auf Höhe des Alfred-Damm-Heimes. Zudem werden neue Bushaltestellen mit hohen Borden zum sicheren Ein- und Aussteigen gebaut. Die Arbeiten sollen im Herbst beginnen und bis Ende 2020 dauern. (SZ/hey)

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt