merken

Freital

Freitals Poisentalstraße ab Montag gesperrt

Die Umleitung führt über Bannewitz, Anlieger können ein Nadelöhr nutzen.

© Symbolbild: SZ

Freitals Autofahrer müssen sich ab Montag, den 8. Juli, auf eine weiträumige Umleitung der Poisentalstraße einstellen. Zwischen der Friedhofszufahrt und der Wartburgstraße wird die Fahrbahn wegen des bereits laufenden Kanalbaus voll gesperrt. In dieser Zeit wird der überörtliche Verkehr über die Burgker Straße, Kohlenstraße und in Bannewitz weiter über die Dresdner Landstraße, Horkenstraße und die B 170 umgeleitet. Die Busse des öffentlichen Nahverkehrs fahren in beiden Richtungen über die Rotkopf-Görg-Straße.

Weil diese Straße sehr eng ist, wird dort ein Halteverbot eingerichtet. Damit große Fahrzeuge wie Busse oder Lkw überhaupt aneinander vorbei passen, wird der als Gehweg dienende Randstreifen während der Umleitungszeit als Fahrbahn genutzt. Zudem müssen Ampeln den Verkehr an besonders schmalen Stellen regeln.

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Auf der Poisentalstraße wird ein neuer Stauraumkanal gebaut. Das ist ein großer unterirdischer Hohlraum, der bei besonders starken Regenfällen als Rückhaltebecken dient. Das ist notwendig, weil es in der Vergangenheit immer wieder zur Überflutungen kam, da das Kanalsystem die Wassermassen nicht mehr fassen konnte. Dabei wurden auch immer wieder Schleusendeckel hochgedrückt. Die Ursache liegt in einer zu geringen Dimension des Mischwasserkanals Richtung Weißeritz.

Statt einer teuren und zeitaufwendigen Auswechslung der Rohrstrecke wird nunmehr ein Stauraumkanal im Durchmesser von 2,80 Meter auf einer Länge von rund 30 Metern geschaffen. Die Baukosten liegen bei 470 000 Euro. Die Stadt bekommt dafür Fördermittel. Die Vollsperrung ist erforderlich, da sich die Aufgrabungen über die gesamte Straßenbreite ziehen. Zudem müssen Leitungen von Trinkwasser, Strom, Gas und Telekommunikation umverlegt werden. Die Vollsperrung besteht voraussichtlich bis zum 17. August.

Einbahnstraße wegen Gasleitungsbau

Die Freitaler Strom und Gas verlegt in der Krönertstraße zahlreiche Kabel und Versorgungstrassen neu. Die Arbeiten finden sowohl im Fußweg- als auch im Fahrbahnbereich statt. Gebaut wird in mehreren Abschnitten ab dem 8. August. Deshalb wird die Krönertstraße zeitweise für zwei Bauabschnitte als Einbahnstraße von der Dresdner Straße in Richtung Mühlenstraße ausgewiesen. Der Verkehr von der Mühlenstraße kommend wird über die Wehrstraße und Dresdner Straße umgeleitet. Das betrifft auch die Buslinien.

Auch in Pesterwitz wird gebaut, dort geht es um Trink- und Abwasserleitungen sowie Hausanschlüsse auf der Straße „Elbtalblick“. Dazu muss die Straße im Engstellenbereich des Elbtalblickes in Höhe der Hausnummern 19 bis 21 von Dienstag, den 9. Juli, bis voraussichtlich 27. Juli voll gesperrt werden. Aus Pesterwitz kommend, erfolgt die Umleitung über die Freitaler Straße, Dölzschener Straße, Jochhöh und Saalhausener Straße. Aus Richtung Dresden ist eine getrennte Umleitung für Pkws und Lkws/Busse ausgeschildert.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt