merken

Freital

Freitals Wahrzeichen bekommt wieder Licht

Die Beleuchtung des König-Albert-Denkmals ist wieder repariert, nachdem die Lampen von Unbekannten zerstört wurden.

Dem König-Albert-Denkmal in Freital geht ab Montag wieder ein Licht auf. © Foto: Norbert Kaiser

Die Freitaler Strom und Gas lässt ab Montag im Auftrag der Stadt die Beleuchtung des König-Albert-Denkmals auf dem Windberg reparieren. Erneuert werden die Beleuchtungsmasten und die Lampen. Sie waren durch Vandalismus zuletzt stark beschädigt. Während der Reparaturmaßnahme ist eine Anstrahlung des Denkmals nicht möglich.

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.

Die Arbeiten beginnen in dieser Woche. Die Bauzeit wird voraussichtlich vier Wochen betragen. Während der Arbeiten kann es punktuell Einschränkungen für Ausflügler geben. So ist teilweise der Treppenzugang zur Aussicht auf einer Seite gesperrt. Die zweite Treppe bleibe dabei jedoch frei und das Denkmal die Aussichtsplattform zugänglich, heißt es aus dem Rathaus. (SZ/hey)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/freital vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden. Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special