merken

Hoyerswerda

Fremdschläfer entdeckt

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Am Dienstagnachmittag hat sich ein 38-Jähriger offenbar im Bett geirrt. Mitarbeiter des Seenland-Klinikums entdeckten den Patienten, der keiner war, schlafend in einem Bett. Ein medizinischer Grund dafür lag nicht vor. Polizisten weckten den bereits Bekannten und baten ihn, seinen Schlaf zu Hause fortzusetzen. (ks)

Sportgruppe bestohlen

Anzeige
Nie wieder Langeweile! 

Viel Freizeit, aber keinen Plan? Unser Ferienführer liefert jede Menge Ideen für ein perfektes Ferienprogramm.

Hoyerswerda. Unbekannte Täter haben am Dienstag zwischen 19.30 und 21.30 Uhr in der Sporthalle am Planetarium mehrere trainierende Sportfreunde bestohlen. Die Diebe durchsuchten die persönlichen Sachen und nahmen neben verschiedenen Kleidungsstücken einen Rucksack mit Schlüssel, Bargeld und einem Handy mit. Die bestohlenen Sportler bezifferten den Diebstahlschaden auf circa 400 Euro. (ks)

Einbrecher machten Beute

Hoyerswerda. Aus einem Haus an der Friedrichsstraße in Hoyerswerda haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag technische Geräte sowie ein Mountainbike von Mercedes Benz gestohlen. Die Beute hatte einen Wert von etwa 2.500 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. (kk)