merken

Friedensbrücke halbseitig gesperrt

Zwischen Brücke und Kreisel wird ab nächster Woche gebaut. In die Stadt kommen Autofahrer dann nur über eine Umleitung.

© Uwe Soeder

Bautzen. Bis in den Sommer müssen sich Autofahrer in Bautzen auf einen Engpass einstellen. Denn in den nächsten Wochen kommen sie nicht mehr über die Friedensbrücke in die Stadt. Weil ab 6. Juni an der Clara-Zetkin-Straße zwischen Brücke und Kreisverkehr gebaut wird, müssen sie eine Umleitung fahren, und zwar über die Heilig-Geist-Brücke. Diese Regelung galt bereits beim Bau des Schliebenkreisels. Am Lindenberg, wo die Umleitung auf die Äußere Lauenstraße trifft, wird eine Ampel aufgestellt. Diese wird so geschaltet, dass sie mit der fest installierten Ampel an der Arbeitsagentur (Neusalzaer Straße/Tzschirnerstraße) abgestimmt ist, teilt die Stadtverwaltung mit. Stadtauswärts wird der Verkehr zunächst weiter über die Friedensbrücke geführt.

Begonnen wird mit dem Auswechseln von Kanälen zwischen der Anderson-Nexö-Straße und Am Feldschlößchen. Aufgrund der beengten Verhältnisse wird für den stadtauswärts fahrenden Verkehr ein Teil des Gehweges mit beansprucht. Radfahrer müssen in diesem Bereich absteigen. Nach dem Kanalbau folgen Korrekturen an der Zufahrt Am Feldschlösschen, an den Rinnen und Borden sowie der Umbau des Radweges auf der rechten Seite stadtauswärts. Zusätzlich wird eine Querungshilfe für Fußgänger aufgebaut. Diese Arbeiten sollen planmäßig bis 29. Juli erledigt sein.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Vom 30. Juli bis 5. August bekommt dann die Fahrbahn zwischen Friedensbrücke und Leibnitzstraße eine neue Decke. Dafür wird die Straße vollgesperrt. Dann müssen auch die Autofahrer, die stadtauswärts wollen, eine Umleitung fahren – und zwar über Äußere Lauen-, Neusalzaer Straße und die Westtangente. (SZ)