merken
Hoyerswerda

Frisch asphaltiert

Wie es auf der Südstraße in Hoyerswerda weitergeht...

© Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Auf der Südstraße in Hoyerswerda sind in den vergangenen Tagen die Asphaltmaschinen und Walzen der Firma Richard Schulz unterwegs gewesen. Zuvor war die Fahrbahnoberfläche aus Richtung Altstadt ab der Külzstraße (inklusive Kreuzungsbereich) über die Kreuzung der Bautzener Allee hinweg bis zum Anschluss der neugebauten Straße zum Industriegelände abgefräst worden. Dann wurden zwei Schichten neu asphaltiert. Jetzt werden die Anschlüsse in den Kreuzungsbereichen bearbeitet. Auch der Radweg östlich der Bautzener Allee bekommt eine neue Schicht. Die Arbeiten sind quasi die Mitgift an die Stadt Hoyerswerda, die die Zuständigkeit für die Straße nach der Fertigstellung der B96-Ostumfahrung übernehmen musste.

Charlotte Meentzen
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Mehr zum Thema Hoyerswerda