merken
Döbeln

Frische- statt Bauernmarkt im Kloster Buch

Handwerkliche Produkte werden fehlen. Dafür können etwa 40 Oldtimer im Kloster besichtigt werden.

Im Kloster Buch gibt es am 13. Juni einen Frischemarkt. Neben Obst- und Gemüseständen werden Lebensmittel angeboten. Gartenbaubetriebe werden mit ihrem Pflanzenangebot vertreten sein.
Im Kloster Buch gibt es am 13. Juni einen Frischemarkt. Neben Obst- und Gemüseständen werden Lebensmittel angeboten. Gartenbaubetriebe werden mit ihrem Pflanzenangebot vertreten sein. ©  Claudia Hübschmann (Symbolbild)

Klosterbuch. Statt des für Sonnabend, 13. Juni, geplanten Bauernmarktes gibt es an diesem Tag im Kloster Buch nochmals einen Frischemarkt, teilt Karen Benndorf, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit im Förderverein des Klosters, mit.

Vor Ort sind Anbieter von Lebensmitteln, wie Käseprodukten, Fleisch- und Fischwaren, Bäcker sowie Obst- und Gemüsestände, aber auch Gartenbaubetriebe mit ihrem Pflanzenangebot. Nicht vertreten sind Anbieter von handwerklichen und kunsthandwerklichen Produkten.

Anzeige
So natürlich ist unser Trinkwasser
So natürlich ist unser Trinkwasser

Trinkwasser aus der Leitung muss chemisch gereinigt werden, Mineralwasser hingegen stammt aus einer geschützten Quelle. Doch welches ist besser?

Für das leibliche Wohl sorgen wie immer die Mitarbeiter des Fördervereins Kloster Buch, die dieses Mal aber nicht wie sonst im Kuhstall, sondern im Zehrgarten zu finden sind. Um 12 Uhr lädt Pfarrer Lutz Behrisch zum Mittagsgebet in die Gutskapelle ein. Klosterführungen sind für 10 und 14 Uhr geplant. Für diese ist eine Anmeldung erforderlich.

Zwischen 13 und 14 Uhr werden etwa 40 Oldtimer einen Zwischenstopp im Kloster Buch einlegen. „Besucher können in dieser Zeit die Fahrzeuge auf dem historischen Feld besichtigen“, erklärt Karen Benndorf.

Spende statt Parkgebühr

Alle Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und werden gebeten, sich an die geltenden Abstandsregeln zu halten und ihre Fahrzeuge außerhalb der Anlage zu parken. Aus hygienischen Gründen wird keine Parkgebühr kassiert. Stattdessen können die Besucher den entsprechenden Betrag am Einlass spenden und den Förderverein Kloster Buch auf diese Weise in der für alle noch immer schwierigen Zeit unterstützen.

  • Frischemarkt: 13. Juni, 9 bis 14 Uhr, Kloster Buch. 
  • Einlass für Kunden ist vor 9 Uhr nicht möglich. 
  • Weitere Informationen und Anmeldung für die Führungen unter Tel. 034321 68592.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln