merken
Bautzen

Frischekur für Bautzens Bahnsteige

Am Bautzener Bahnhof sind Handwerker angerückt. Dieses Mal aber nicht für das Empfangsgebäude.

Die Bahnsteige am Bautzener Bahnhof werden mit neuen Sitzmöbeln ausgestattet.
Die Bahnsteige am Bautzener Bahnhof werden mit neuen Sitzmöbeln ausgestattet. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Farbe blätterte ab, so richtig einladend waren die Sitzgelegenheiten am Bautzener Bahnhof schon seit Längerem nicht mehr. Jetzt sind Handwerker angerückt.

„Mit umfangreichen Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten wird die in die Jahre gekommene Ausstattung angepasst“, teilt Jörg Bönisch, Pressesprecher der Deutschen Bahn AG, mit. Sitzgelegenheiten und Glasvitrinen stammen noch aus dem Jahr 1995, so der Sprecher. „Deutliche Roststellen zeigten sich besonders an Sitzgruppen und deren Windschutzeinhausungen.“

Anzeige
Filmfans, ab ins Dreiländereck!
Filmfans, ab ins Dreiländereck!

Kino, Konzerte, Gespräche: Am 24. September geht das Neiße Filmfestival in seine 17. Auflage – die nicht umsonst den Untertitel "Wild Edition 2020" trägt.

Diese werden nun gegen neue ausgetauscht, ebenso wie die Glasvitrinen am Bahnsteig 1, in denen die Fahrpläne aushängen. Auch bei der Beschilderung will die Bahn nachbessern.

Insgesamt etwa 70.000 Euro wollen die Bahn und der Verkehrsverbund Zvon dafür gemeinsam in die Hand nehmen. Die Bauarbeiten sollen bis in den Oktober andauern.

Erst vor Kurzem hatte die Bahn bereits die Überdachung der Bahnsteige erneuert. So sollte auch die Problematik des Pannen-Aufzugs am Bahnsteig 1 behoben werden. Außerdem hat die Bahnsteig-Unterführung einen neuen Anstrich bekommen. Weitere Umbauarbeiten könnten im Zuge des Strukturstärkungsgesetzes umgesetzt werden, so Bönisch. (SZ/the)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen