merken

Bautzen

Frontal gegen Straßenbaum

Der Fahrer eines Kleintransporters ist am Donnerstag bei Kleinwelka verunglückt. Bei dem Unfall ist vor allem eine Frage offen.

Ein Kleintransporter ist am Donnerstagnachmittag nahe Kleinwelka gegen einen Straßenbau geprallt.
Ein Kleintransporter ist am Donnerstagnachmittag nahe Kleinwelka gegen einen Straßenbau geprallt. © Lausitznews

Kleinwelka. Der Fahrer eines Kleintransporters ist am Donnerstag kurz vor 14 Uhr auf der B 96 bei Kleinwelka frontal gegen einen Baum am Straßenrand geprallt. Wie Augenzeugen berichten, war er in Richtung Bautzen unterwegs, als er kurz nach dem Ortsausgang plötzlich nach rechts von der Straße abkam. Warum, ist bisher nicht bekannt. Weitere Fahrzeuge waren nach Aussagen von Kai Siebenäuger von der Polizeidirektion Görlitz nicht am Unfall beteiligt.

Der Transporterfahrer wurde leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.  

Anzeige
Küchendesigner (m/w/d) gesucht
Küchendesigner (m/w/d) gesucht

Wenn Sie voller Ideen stecken, wie moderne Küche aussehen sollte, dann sind Sie beim KÜCHENZENTRUM DRESDEN genau richtig!

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Betrug verhindert

Kamenz. Eine aufmerksame Angestellte eines Einkaufsmarktes an der Kamenzer Saarstraße hat am Dienstag einen älteren Mann vor einem finanziellen Verlust bewahrt. Der Senior hatte einen Anruf erhalten, bei dem er aufgefordert worden war, fünf Playstore-Karten, die zur Bezahlung im Internet dienen, im Wert von insgesamt 500 Euro zu kaufen. Der Mitarbeiterin kam dies seltsam vor, sie kannte die Betrugsmasche und klärte den Mann darüber auf. Gleichzeitig informierte sie die Polizei. Ein vergleichbarer Fall hat sich diese Woche bereits in Göda ereignet. Dabei wurde eine Frau um 900 Euro betrogen.

Getrunken und gefahren

Radeberg/Großröhrsdorf/Pulsnitz. Drei Fahrer, die trotz Alkoholgenuss hinterm Steuer saßen, hat die Polizei am Mittwoch erwischt. Der Fahrer eines Renault Laguna wurde in Radeberg gestoppt und kontrolliert. Die bei dem 39-Jährigen gemessenen 1,1 Promille werden ein Strafverfahren nach sich ziehen.

Ein Bußgeldverfahren, das auch Punkte und ein Fahrverbot bringt, hat sich ein 43-Jähriger Peugeot-Fahrer in Bretnig eingehandelt, bei ihm wurden 0,84 Promille festgestellt. Glück hatte ein 49-Jähriger in Pulsnitz bei ihm lag der Wert knapp unter 0,5 Promille.

Zaun und Gartenhaus beschädigt

Lohsa. Einen Zaun und ein Gartenhaus hat der Fahrer eines Kleintransporters am Mittwoch in Groß Särchen beschädigt. Der 21-Jährige befuhr eine Kurve zu eng und blieb dadurch am Zaun hängen. Der Schaden am Eigentum des Grundstückbesitzers sowie am VW-Transporter wird auf insgesamt 2.000 Euro geschätzt.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen