merken

Kamenz

So startet der Froschlauf trotz Corona

Die Sportveranstaltung kann nicht wie gewohnt stattfinden. Der SV Biehla-Cunnersdorf setzt deshalb auf eine besondere Idee.

Der Biehlaer Froschlauf findet in diesem Jahr als virtuelles Rennen statt. Der Schirmherrn, der CDU-Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk, gab dieser Tage den Startschuss und stellte dem Verein einen Desinfektionsspender zur Verfügung.
Der Biehlaer Froschlauf findet in diesem Jahr als virtuelles Rennen statt. Der Schirmherrn, der CDU-Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk, gab dieser Tage den Startschuss und stellte dem Verein einen Desinfektionsspender zur Verfügung. © SV Biehla-Cunnersdorf

Biehla. Immer mehr Laufveranstaltungen fallen in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Aus diesem Grund hat sich der SV Biehla-Cunnersdorf entschieden, ein virtuelles Rennen zu initiieren, an dem jeder an einem selbstgewählten Tag, zu einer selbstgewählten Uhrzeit und auch an einem selbstgewählten Ort teilnehmen kann. Damit will der Verein so viele Sportler wie möglich motivieren, beim 17. Froschlauf mitzumachen.

Am 15. Mai erfolgte durch den Schirmherrn, den CDU-Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk, der Startschuss für den virtuellen Lauf. Teilnehmen kann jeder, der sich in der Lage fühlt, die Mindestanforderungen zu erfüllen. Diese sehen vor, dass bis zum Freitag, dem 19. Juni, jeder Teilnehmer mindestens einmal eine Strecke von 9,6 Kilometern (Kinder bis 16 Jahre zwei Kilometer) gelaufen, gewalkt oder mit dem Fahrrad zurückgelegt haben muss. Ergänzend dazu gilt es noch zwei weitere kreative Aufgaben zu erfüllen, die die Teilnehmer nach der Anmeldung zusammen mit der Startnummer vom Verein per Mail erhalten.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Die Teilnahme soll durch ein Foto mit dem Starter und der Startnummer und den Lösungen der beiden Kreativaufgaben dokumentiert werden. Diese gehen per Mail an den Veranstalter. Die originellsten Fotos werden vom 20. bis 25. Juni auf der Instagram-Seite des SV Biehla-Cunnersdorf veröffentlicht. Für die Bilder mit den meisten Likes findet am 26. Juni auf der Sportanlage des Vereins die Siegerehrung statt. Es winken die begehrten Froschpokale. Allen Teilnehmern gehen im Anschluss an die Siegerehrung noch eine Urkunde und eine Überraschung per Mail zu.

Nach Anmeldung und Überweisung der Gebühr erhalten die Teilnehmer Startnummer und Kreativaufgaben zugesandt. Die Startgebühr für Erwachsene beträgt vier Euro, für Kinder zwei Euro und für Familien acht Euro. Firmen wird das Angebot unterbreitet, an der Sponsorenwertung teilzunehmen. Die Startgebühr für diese beträgt mindestens 25 Euro und umfasst zugleich die Anmeldung von bis zu acht Mitarbeitern. (SZ)

Anmeldung: per E-Mail an [email protected]
www.froschlauf.de

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Kamenz