merken

Führungswechsel im Best Western

Nach zehn Jahren verlässt Holger Thieme Bautzen. Sein Nachfolger kennt die Lausitz dabei bestens.

© Uwe Soeder

Bautzen. Das größte Hotel von Bautzen hat einen neuen Direktor. Seit diesem Monat steht Sandro Reichel an der Spitze des Best Western. Er folgt auf Holger Thieme, der das Haus zehn Jahre lang geleitet hat. Sandro Reichel verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung im Hotel- und Gaststättenbereich. Der gebürtige Weißwasseraner ist studierter Hotelbetriebswirt und war Verkaufsleiter bei zahlreichen großen Hotelketten in Deutschland. In Suhl und zuletzt in Bad Muskau arbeitete er als Hoteldirektor. „Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung in meiner Heimat, mit der ich stark verwurzelt bin“, sagt er.

Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Sein Vorgänger Holger Thieme wechselt in eine neue Aufgabe bei der Eigentümergesellschaft des Bautzener Hotels. Zudem wird er zunächst weiter an der Seite des neuen Hotelchefs agieren. Das Best Western verfügt über 157 Zimmer. Mit 55 Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber im Bereich Hotellerie in der Oberlausitz. Jährlich absolvieren durchschnittlich zwölf Auszubildende in den Lehrberufen Hotelfachmann, Restaurantfachmann und Koch ihre Ausbildung im Haus. (SZ)