merken
Döbeln

Fünfter Corona-Todesfall in Mittelsachsen

Die Zahl der Infizierten steigt auf 247. Mit dem Coronavirus ist eine weiterer Mann im Alter von 85 Jahren gestorben.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Mittelsachsen. In Mittelsachsen gibt es zwei neue Erkrankungsfälle sowie einen Todesfall. Bei Letzterem handelt es sich um einen 85-jährigen Mann mit Vorerkrankungen. Somit gibt es im Landkreis bisher 247 bestätigte Erkrankte und fünf Todesfälle“, teilte Pressesprecher André Kaiser mit.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

78 erkrankte Personen werden aus der Region Döbeln gemeldet, 98 aus Freiberg und 71 aus Mittweida. Das Gesundheitsamt hat für 835Personen einen Quarantänebescheid erlassen, 646 Personen haben die Quarantäne wieder verlassen. Etwa 220 Personen sind rechnerisch wieder gesund.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln