merken
Hoyerswerda

Für einen ausgeschlafenen Schulbeginn

Kurze Wege für auswärtige Schüler des Berufsschulzentrums „Konrad Zuse“ Hoyerswerda.

Sieht noch etwas kahl aus, die Wohnung, die die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda für auswärtige Schüler des hiesigen Berufsschulzentrums „Konrad Zuse“ hergerichtet hat. Aber erstens sollen die jungen Mieter auf Zeit individuelle Gestaltungsräume h
Sieht noch etwas kahl aus, die Wohnung, die die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda für auswärtige Schüler des hiesigen Berufsschulzentrums „Konrad Zuse“ hergerichtet hat. Aber erstens sollen die jungen Mieter auf Zeit individuelle Gestaltungsräume h © Foto: WH

Hoyerswerda. Frühmorgens um 5.30 Uhr klingelt der Wecker: Aufstehen, Frühstücken und schnell zum Bus ... Alltag für viele Schüler des Beruflichen Schulzentrums „Konrad Zuse“ in Hoyerswerda von außerhalb. Anlass für BSZ-Schulleiterin Kathleen Stephan, mit der Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda mbH (WH) zu überlegen: Da gibt es doch andere Möglichkeiten, oder? Schnell herrschte Einigkeit bei allen Beteiligten: Eine Kooperation wurde geboren.

„Unsere Wohnungsgesellschaft mbH hat Erfahrungen mit möblierten Wohnungen, sei es für kurz- und mittelfristige Mietwünsche und auch Gästewohnungen“ gab Geschäftsführer Steffen Markgraf in die Runde, „eine Wohngemeinschaft für Schüler des BSZ, das Projekt setzen wir um.“

Anzeige
Demenzsensibles Krankenhaus St. Carolus
Demenzsensibles Krankenhaus St. Carolus

Jeder dritte bis vierte Patient bringt die Nebendiagnose Demenz mit ins Krankenhaus. Das St. Carolus in Görlitz geht einen besonderen Weg und hilft damit allen Beteiligten.

Die Spezialisten für die Wohnungsvermietung fanden eine passende Wohnung. Die Her- und Einrichtung einer möblierten Wohnung ist für die Mitarbeiter Routine, und so steht nun zum neuen Schuljahr eine sehr schön eingerichtete Drei-Raum-Wohnung in der Bautzener Allee für eine Schüler-WG bereit. Neben Gemeinschaftsräumen wie Küche und Bad kann jeder Schüler (bis zu dreien an der Zahl) seinen eigenen Bereich nutzen. Gemeinsam mit Kathleen Stephan freut sich die WH auf Schüler aus nah und fern und wird bei starker Nachfrage das Angebot ausweiten. (red)

Mehr zum Thema Hoyerswerda