Infomercial

Wie werde ich Tagesmama oder Tagespapa?

Informationsveranstaltung gibt Auskunft über die ersten Schritte in den neuen Beruf

Immer in sicheren Händen: Bei der Kindertagespflege zu arbeiten bedeutet Verantwortung übernehmen.
Immer in sicheren Händen: Bei der Kindertagespflege zu arbeiten bedeutet Verantwortung übernehmen. © Quelle: StockSnap, Pixabay

Wer mit dem Gedanken spielt, in der Kindertagespflege zu arbeiten, sollte sich dieses Datum merken: Am Donnerstag, 29. August 2019, lädt die Beratungs- und Vermittlungsstelle für Kindertagespflege zu einer Informationsveranstaltung ein.

Die ersten Schritte

Auf geht es zur Franz-Liszt-Straße 13, wo die Vermittlungsstelle der Outlaw gGmbH ihren Sitz hat. Hier erhalten zukünftige Tagesmamas und -papas alle Informationen zu den Voraussetzungen und zur Tätigkeit von Kindertagespflege-Personen. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die Veranstaltung startet um 13.30 Uhr und konzentriert sich bei der Betreuung auf die Stadtbezirke Leuben, Plauen und Prohlis. 

Die Basics

Die Tagespflege richtet sich an Kinder unter drei Jahren. Bei Gruppen bis zu fünf Kindern ist sie neben der Kinderkrippe eine individuelle und gesetzlich anerkannte Kinderbetreuungsform. 

Wichtig sind für Betreuer und Familie klare Absprachen, beispielsweise über Erziehungsfragen. Deshalb bilden gegenseitiges Vertrauen und Kommunikationsbereitschaft den Grundstein für die Tätigkeit. 

Alle weiteren Informationen zur Kindertagespflege gibt es unter www.dresden.de/kindertagespflege.

Mehr zum Thema Familie