merken
Sport

Bayern freut sich auf Barcelona

Die Münchner gewinnen 4:1 gegen Chelsea und ziehen souverän ins Viertelfinale der Champions League ein. Nun treffen sie auf das Star-Ensemble um Messi.

Robert Lewandowski (oben) jubelt nach seinem Treffer zum 4:1 mit Alvaro Odriozola. Der Torjäger war beim Sieg der Bayern gegen Chelsea mal wieder der entscheidende Faktor.
Robert Lewandowski (oben) jubelt nach seinem Treffer zum 4:1 mit Alvaro Odriozola. Der Torjäger war beim Sieg der Bayern gegen Chelsea mal wieder der entscheidende Faktor. ©  dpa/Sven Hoppe

München. Bei Bayern München ist die Vorfreude auf das Viertelfinale in der Champions League gegen den FC Barcelona "riesig", wie Abwehrchef David Alaba nach dem beeindruckenden 4:1 (2:1) gegen den FC Chelsea betonte. "Wir fiebern dem Spiel entgegen", sagte auch Thomas Müller vor dem Duell gegen Superstar Lionel Messi und Co. am nächsten Freitag (14.8.) in Lissabon.

Barca sei eine "sehr gute Mannschaft mit viel individueller Klasse", so Alaba bei Sky, "aber wir wollen dagegenhalten. Wir fahren mit Selbstvertrauen nach Lissabon und müssen uns nicht verstecken." Man habe den "nötigen Respekt, aber wir wissen um unsere Stärken", ergänzte Trainer Hansi Flick. Er warnte aber davor, sich zu sehr auf Messi zu konzentrieren: "Das kann ein Problem sein. Sie haben viele starke Spieler, auf die man aufpassen muss."

Anzeige
Kompakt, regional und sicher
Kompakt, regional und sicher

Die Fachmesse "all about automation" findet am 23. und 24. September 2020 in Chemnitz statt - mit einem umfassenden Hygienekonzept.

Bereits am Sonntag fliegen die Münchner nach Portugal an die Algarve, um sich in Lagos im Cascade Wellness & Lifestyle Resort intensiv auf die bevorstehenden K.o.-Spiele vorzubereiten. Das Finale der Königsklasse findet am 23. August statt. In einem möglichen Halbfinale träfen die Bayern auf den Sieger aus dem Duell zwischen Manchester City und Olympique Lyon.

Der starke Torjäger Robert Lewandowski mit seinen Saison-Treffern Nummer 12 und 13 in der Königsklasse (10., Foulelfmeter und 84.) sowie Ivan Perisic (24.) und Corentin Tolisso (76.) jeweils nach Vorarbeit von Lewandowski trafen für die Bayern. Für Chelsea war Tammy Abraham (44.) erfolgreich.

In bisher vier K.o.-Duellen im Europacup gegen Barcelona kam Bayern zweimal weiter: In der Triple-Saison 2013 triumphierte das damalige Team von Jupp Heynckes im Halbfinale der Champions League 4:0 und 3:0 gegen die Katalanen. 1996 setzten sich die Münchner im Halbfinale des UEFA-Pokals (2:1/2:2) durch.

2015 war dagegen mit Pep Guardiola in der Vorschlussrunde der Königsklasse Schluss (0:3/3:2), genauso wie im Viertelfinale 2009 (1:1/0:4). Für Jürgen Klinsmann bedeutete dies damals das Aus als Coach beim Rekordmeister. Insgesamt standen sich die Bayern und Barca im Europapokal zehnmal gegenüber bei sechs Bayern-Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen (Tordifferenz 18:14).

RB Leipzig erwartet Geduldsspiel gegen Atletico

RB Leipzig trifft am Donnerstag, 21 Uhr, im Viertelfinale der Königsklasse auf Atletico Madrid.  Trainer Julian Nagelsmann will "versuchen, noch ein, zwei Runden weiterzukommen. Das wäre ein großer Wunsch und eine schöne Sache." Sein Team habe eine gute Vorbereitung absolviert. In den nächsten Tagen gehe es nun vor allem darum, die "körperliche Frische" und die "nötige Gier" aufzubauen.

Weiterführende Artikel

Gnabrys Ansage an Finalgegner Paris

Gnabrys Ansage an Finalgegner Paris

Bayern gegen PSG - dieses Champions-League-Traumfinale verspricht großen Fußball. Jubeln kann am Sonntag auf jeden Fall ein deutscher Trainer.

Die Bayern nehmen Barcelona auseinander

Die Bayern nehmen Barcelona auseinander

So spielen Champions-League-Sieger. Die Münchner lassen den Katalanen keine Chance. Im Halbfinale könnten sie auf einen alten Bekannten treffen.

Leipzigs erste Dienstreise ohne Werner

Leipzigs erste Dienstreise ohne Werner

RB ist schon da, wo die Bayern auch hinwollen – bei der Champions-League-Endrunde in Lissabon. Auf die Münchner wartet davor noch eine Pflichtaufgabe.

Keine Champions League ohne DAZN

Keine Champions League ohne DAZN

Die Neuordnung der Fußball-TV-Landschaft geht weiter. DAZN hat sich ein riesiges Paket gesichert. Verlierer ist Sky, zumindest international.

Im Duell mit Madrid rechnet Nagelsmann mit einem Geduldsspiel. "Atletico ist sehr erfahren darin, lange die Null zu halten. Wir werden nicht sofort alles nach vorne werfen", sagte er. Gefragt sei ein "guter Mittelweg aus Kontervermeidung und eigener Torgefahr". Auf die Stärken des spanischen Top-Klubs sieht sich Nagelsmann gut vorbereitet. "Ich habe den Plan im Kopf, die Spieler kennen ihn auch schon. Wir wissen, was wir machen wollen und wie die Herangehensweise ist", sagte Nagelsmann. (sid)

Mehr zum Thema Sport