merken
Dynamo

Ex-Dynamo Lambertz beendet Profikarriere

Die 35-jährige Vereins-Ikone des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf hört als Spieler auf und macht als Trainer im Nachwuchs weiter - auf mehreren Ebenen.

Andreas "Lumpi" Lambertz hat von 2015 bis 2018 für die SG Dynamo Dresden gespielt.
Andreas "Lumpi" Lambertz hat von 2015 bis 2018 für die SG Dynamo Dresden gespielt. © Robert Michael

Düsseldorf. Andreas "Lumpi" Lambertz, eine echte Vereins-Ikone des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, beendet seine Karriere als Profi. Er arbeitet künftig als Assistenz-Coach der U 23. Außerdem will der 35-Jährige seine Erfahrungen als Individual- und Schul-Trainer "an die Fortunen von morgen" weitergeben. Er debütierte 2003 als 19-Jähriger bei der Fortuna und trug jahrelang die Kapitäns-Binde der Fortunen.

Weiterführende Artikel

„Ich gebe weiter meinen Senf dazu“

„Ich gebe weiter meinen Senf dazu“

Vom Stammspieler zum Tribünengast – Andreas Lambertz spricht über seine neue Rolle bei Dynamo und die Zukunft.

„Solange die Knochen halten …“

„Solange die Knochen halten …“

Andreas Lambertz ist einer von neun Dynamo-Profis, deren Verträge mit der Saison enden. Jetzt beginnen die Gespräche.

Insgesamt absolvierte Lambertz 525 Spiele für Düsseldorf. Zuletzt spielte er für die U 23. Doch Lambertz plagte sich mit Verletzungs-Sorgen. Er spielte als Profi nur einmal bei einem anderen Klub: von 2015 bis 2018 für die SG Dynamo Dresden. Mit der SGD stieg Lambertz 2016 als Gewinner der 3. Liga in die 2. Bundesliga auf. Er absolvierte für die Schwarz-Gelben 74 Spiele und erzielte sieben Tore. (sid/SZ)

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Mehr zum Thema Dynamo