merken
Sport

Sachsens Fußball-Pokal wird fortgesetzt

Allerdings müssen die Halbfinalisten noch bis August warten. Der Verband hofft, dann womöglich vor Zuschauern spielen zu können.

Der Chemnitzer FC trifft im Halbfinale des Sachsenpokals auf den FC International Leipzig. Wann genau die Partie im August angepfiffen wird, steht noch nicht fest.
Der Chemnitzer FC trifft im Halbfinale des Sachsenpokals auf den FC International Leipzig. Wann genau die Partie im August angepfiffen wird, steht noch nicht fest. © dpa/Daniel Karmann

Der sächsische Fußball-Pokal soll Anfang August mit den Halbfinals fortgesetzt werden. Darauf einigten sich die Vereine bei einem Treffen mit dem sächsischen Verbandspräsidenten Hermann Winkler und dem Vorsitzenden des Spielausschusses, Volkmar Beier. In der Vorschlussrunde soll es zu den Begegnungen FC Eilenburg gegen 1. FC Lok Leipzig und FC International Leipzig gegen Chemnitzer FC kommen.

„Wir sind froh, dass sich alle Vertreter für unseren Vorschlag ausgesprochen haben. Eine überhastete Ansetzung im Juni konnten wir damit vermeiden und haben gleiche Voraussetzungen für alle geschaffen. Vielleicht sind für die Spiele dann sogar wieder Zuschauer zugelassen“, sagte Beier. Die genauen Termine sowie ein Datum fürs Endspiel stehen noch nicht fest.

Anzeige
Deine Chance auf Heimspiele:
Deine Chance auf Heimspiele:

Jetzt DSC-Saisonkarte 2020/21 sichern!

Die eigentlich für Ende März/Anfang April geplanten Partien waren wegen der Corona-Pandemie abgesetzt worden. Die Punktspiel-Saison im Verantwortungsbereich des Sächsischen Fußball-Verbandes wurde bereits offiziell beendet. (dpa)

Mehr zum Thema Sport