merken

Fußball-Senioren wollen mehr

Die reifen Kicker in Stolpen werden immer mehr. Jetzt soll es mehr Wettbewerbe geben.

© SZ/Uwe Soeder

Stolpen. In und um Stolpen entdecken immer mehr Männer ihre Begeisterung für den Fußball neu. Die Altligamannschaften des SV Blau-Gelb Stolpen, die sogenannten Fußballsenioren, verzeichnen seit Jahren einen regen Zuwachs. Das teilt Übungsleiter Steffen Kühnel mit. Wegen des gestiegenen Interesses werden nun auch wesentlich mehr freundschaftliche Wettkämpfe vereinbart. Für das Jahr 2018 sind noch 42 Freundschaftsspiele geplant. Wenn sich der Zulauf weiter fortsetzt, soll sich der Umfang des Freundschaftsspiel- und Trainingsbetriebes noch erhöhen. Bisher treten die Kicker bei Turnieren in Altersklassen Ü 30 und Ü 50 an. Es wird aber bereits über eine weitere Sportgruppe für die Über-60-Jährigen nachgedacht. Dass sich das Training auszahlt, zeigen die jüngsten Erfolge. Beim Sebnitzer Futsalcup konnten die Stolpener kürzlich in der Altersklasse Ü 32 den ersten Platz erringen, und das mit einem Altersdurchschnitt von 45 Jahren in der Mannschaft. Trainiert wird derzeit immer freitags ab 19.30 Uhr in der Vereinsturnhalle an der Schule. Sorgenkind des SV Blau Gelb Stolpen bleiben die unzureichenden Platzkapazitäten im Ort. (SZ)

Anzeige
Gestresste Männerhaut ade

Statt Socken: Verschenken Sie den Geheimtipp für natürlich gepflegte Männerhaut.