merken

Weißwasser

Fußballverband stellt sieben Schiedsrichter

Sie werden in der neuen Saison im Spielbetrieb des Sächsischen Fußballverbandes vertreten sein.

Diese Sportler vertreten den Fußballverband Oberlausitz im Sächsischen Fußballverband. © Foto: Bernhard Donke

Von Bernhard Donke

Region. Mit dem Beginn der Spielsaison 2019/20 ist der Fußballverband Oberlausitz (FVO) mit sieben Schiedsrichtern im Spielbetrieb des Sächsischen Fußballverband (SFV) vertreten. Eine beachtliche Anzahl, die der FVO seit dem Zusammenschluss der drei Kreisverbände Görlitz-Löbau/Zittau und Weisswasser/Niesky 2010 zum Fußballverband Oberlausitz vorweisen kann. Darauf machte der amtierende Vorsitzende des Schiedsrichter-Ausschusses des FVO Tobias Weickelt in der ersten Sitzung der Ausschuss-Sitzung im nun begonnenen neuen Spieljahr 2019/20 aufmerksam. „Das zeigt, dass innerhalb des Schiedsrichter-Ausschusses in den letzten Jahren eine gute Arbeit geleistet wurde.“ 

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Neben den vier Landesligaschiedsrichtern Sebastian Runge (33, B/W Deutsch-Ossig), Johann Seidl (23, SV Neueibau), Oliver Seib (19, Holtendorfer SV), Aleksandr Pirogov (25, NFV G/W Görlitz) vertreten noch die drei Landesklassenschiedsrichter Tobias Weickelt (35, FCO Neugersdorf), Paul Wolter (29, LSV Friedersdorf), Laurin Natschke (18, VfB 09 Weisswasser) den FVO im Sächsischen Fußballverband. Zudem haben drei Schiedsrichter die Qualifikation als Hallenschiedsrichter im Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV). „Es sind vor allem noch junge Sportkameraden, die ihre ganze Entwicklung noch vor sich haben und die wir vom Verband her auch fördern werden“, fügte Tobias Weickelt hinzu. Trotz dieser doch recht beachtlichen Erfolge in der Arbeit der Schiedsrichtergruppe gibt es immer noch zu wenig Sportler aus den 77 fußballspielenden Vereinen des FVO, die sich für das Schiedsrichteramt entscheiden. Daher auch wieder der Aufruf des amtierenden Vorsitzenden an die Vereine, intensiver für das Schiedsrichterwesen zu werben. Es können zwar 22 Spieler auf den Rasen stehen – ohne Schiedsrichter funktioniert aber kein Fußballspiel.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special