merken

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Am Freitagabend kam es in Bautzen zu einer Kollision mit tragischen Folgen.

Bei einem schweren Unfall an der Ecke Paul-Neck-Straße/Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bautzen wurde ein Fußgänger schwer verletzt. © Lausitznews

Bautzen.  Ein 31-jähriger Mann wurde am Freitagabend bei einem Unfall an der Ecke Paul-Neck-Straße/Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bautzen schwer verletzt. Er war gerade dabei, die Straße auf einem Fußgängerüberweg zu überqueren, als ihn eine Caddy-Fahrerin erfasste. Der Mann wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, ist nach Polizeiangaben aber außer Lebensgefahr.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die große SZ-Frühjahrsauktion

Bis zum 26. Mai fleißig mitbieten und sparen – bei der großen SZ-Frühjahrsauktion.

Brandstiftung im Keller

Bautzen. Am frühen Samstagmorgen wurde die Feuerwehr an die Tuchmacherstraße nach Bautzen gerufen. Im Keller eines Mehrfamilienhauses  war offenbar ein  Reifenstapel in Brand geraten. Das Gebäude wurde vorsorglich evakuiert. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen sowie der Freiwilligen Feuerwehren von Bautzen und Stiebitz konnten den Brand löschen und ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindern. Verletzt wurde niemand.  Nach Polizeiangaben steht ein 45-Jähriger im Verdacht, das Feuer gelegt zu haben.  Er wurde vor Ort ermittelt und vorläufig festgenommen. 

Radsätze abmontiert

Ottendorf-Okrilla.  Einbrecher sind in der Nacht zum Freitag auf das Gelände eines Autohandels am Bergener Ring in Ottendorf-Okrilla eingedrungen. Dort montierten sie die Räder von insgesamt fünf abgestellten Fahrzeugen ab. Die Radsätze wurde im Anschluss vom Gelände fortgeschafft. Die Polizei konnte vier davon später  in unmittelbarer Umgebung finden. Offenbar hatten die Täter ihre Beute für einen späteren Abtransport zurückgelassen.

Feuer im Batteriewerk

Kamenz. Im Batteriewerk in Kamenz-Bernbruch kam es am Freitag während einer Testreihe mit Batteriezellen in einer Klimakammer zu einem Brand. Das Feuer verlosch von allein wieder, sodass die verständigten Kameraden der Feuerwehr schnell wieder abrücken konnten. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wurde auf 15 000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt zur genauen Ursache des Brandausbruchs.

In Garage eingebrochen

Neukirch. In der Nacht zum Samstag drangen Diebe über ein aufgehebeltes Fenster in eine Garage in Neukirch/Lausitz ein.  Sie stahlen eine Kettensäge sowie eine Heckenschere im Gesamtwert von 500 Euro. Darüber hinaus entstand Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Rad gestohlen

Radeberg. Keine Mühe hatte ein Fahrraddieb in Radeberg. Dieser nutzte am Sonnabendnachmittag die Gunst der Stunde und entwendete ein vor einem Einkaufszentrum an der Ziegelei ungesichert abgestelltes Mountainbike der Marke Kynast im Wert von 200 Euro.