merken

Fußgängerbrücke hebt ab

Die kaputte Querung an der Reußner Straße wird am 11. April demontiert. Das hat auch Folgen für Autofahrer.

© Sebastian Schultz

Von Britta Veltzke

Riesa. Die Reußner Straße in Merzdorf wird am 11. April für vier Stunden gesperrt bleiben. Das hat die Stadtverwaltung am Dienstag mitgeteilt. Voraussichtlich zwischen 8 und 12 Uhr wird die Strecke zwischen Merzdorfer Straße und der Straße An der Döllnitz nicht befahrbar sein. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Grund für die Sperrung ist die Demontage der Fußgängerbrücke über den Mühlgraben. Dafür rückt am Mittwoch eigens ein Kran an. Die Brücke über den Mühlgraben war 1850 errichtet und um 1930 verbreitert worden. Die benachbarte Stahlbrücke, über die der Fuß- und Radverkehr geführt wurde, war 1999 montiert worden. Im Frühjahr 2016 war der Holzbohlenbelag der Querung kaputt gegangen; ein Radfahrer stürzte und brach sich einen Arm. Nach einer Prüfung wurde das Bauwerk zunächst gesperrt. Im vergangenen Jahr beschloss der Bauausschuss der Stadt schließlich den Abriss.

Damit Fußgänger den Mühlgraben an dieser Stelle trotzdem noch überqueren können, soll der Gehweg künftig mit auf der Straßenbrücke verlaufen. Die dafür notwendigen Umbauarbeiten werden nach Angaben der Stadtverwaltung etwa zwei Monate dauern. Die Fahrbahn soll während dieser Zeit halbseitig gesperrt sein. Für das Vorhaben rechnet die Stadt mit Kosten von 46 700 Euro.