merken

Döbeln

Fußgängerin tödlich verletzt

Die 59-Jährige wollte die Fahrbahn queren, als ein Auto unerwartet zurücksetzte. Sie verstarb noch am Unfallort.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Kriebstein. Bei einem schweren Verkehrsunfall in der August-Bebel-Straße ist am Freitagmorgen eine 59-jährige Frau ums Leben gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte die Fußgängerin gerade die Fahrbahn queren, als ein VW-Transporter ein Stück zurück setzte. Dabei erfasste er die Frau. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. 

Der Transporter-Fahrer (52) wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Chemnitzer Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Anzeige
Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik, Pflege

Die Evangelische Hochschule Dresden stellt ihre Studiengänge bei der KarriereStart in der Messe Dresden vor.

Außerdem im Polizeibericht

Döbeln. Auf der B 169 in Richtung Riesa waren am Donnerstagmorgen eine 29-jährige Mercedes-Fahrerin und ein 70-jähriger VW-Fahrer unterwegs. Weil sich am Abzweig Gärtitz ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Sondersignal und Blaulicht näherte, hielt die Mercedes-Fahrerin an. Der VW fuhr daraufhin auf den Mercedes. Beide Autofahrer wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 4 500 Euro.