merken
Sachsen

Verirrte Gänsefamilie gerettet

In Zwickau ist eine zehnköpfige Gänsefamilie in ein Mehrfamilienhaus gelangt und dort bis unters Dach gewandert.

Diese Gänsefamilie ist in Zwickau mehrfach falsch abgebogen.
Diese Gänsefamilie ist in Zwickau mehrfach falsch abgebogen. © Polizei Zwickau

Zwickau. Die Polizei in Zwickau wurde am Mittwochmorgen zu einem tierischen Einsatz gerufen. Eine Gänsefamilie hatte sich in ein Mehrfamilienhaus an der Saarstraße verirrt. Gans, Gänserich und die acht Küken sind bis ins Dachgeschoss gewandert, der Vater sogar ein Stockwerk höher bis auf den Dachboden, wo er in einer Zwischendecke saß, heißt es in der Mitteilung.

Die Polizei bat die Zwickauer Feuerwehr um Hilfe. Die Kollegen der Tierrettung befreiten die zehn Gänse. "Danach konnten die Gänse ihren Familienausflug im nahe gelegenen Schwanenteich fortsetzen", so die Polizei. (SZ)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr zum Thema Sachsen