merken

Pirna

Galerie am Gleis zeigt schönste Fotos

Der „Fotowettbewerb Pirna“ zeigt eine neue Schau in der Unterführung am Pirnaer Bahnhof. Im kommenden Jahr steht die nächste Schau an.

Am Pirnaer Bahnhof unter den Gleisen 1 und 2 hängen die Fotos.
Am Pirnaer Bahnhof unter den Gleisen 1 und 2 hängen die Fotos. © Archiv: Daniel Schäfer

In der Unterführung am Pirnaer Bahnhof ist eine neue Ausstellung zu sehen. Die aktuelle Schau zeigt eine Auswahl der besten Fotos, die in den vergangenen neun Jahren beim „Fotowettbewerb Pirna“ entstanden sind.

 Seit 2011 ruft die Stadt bis zu zweimal jährlich dazu auf, Bilder zu wechselnden Themen einzusenden. Eine Jury wählt anschließend die besten 20 bis 25 Fotos aus, die dann jeweils ein halbes Jahr lang in der „Galerie am Gleis“ präsentiert werden. Momentan ist eine Mischung aus den schönsten Stadtansichten, Einblicken in den Skulpturensommer sowie Sandsteindetails ausgestellt.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Anfang April kommenden Jahres rufen die Stadt sowie Christiane Stoebe, Kuratorin des Pirnaer Skulpturensommers, erneut zu einem Fotowettbewerb auf. Dabei gilt es, die Plastiken besonders kunstvoll abzulichten. Eigens für die Hobbyfotografen gibt es dann wieder die „Besondere Stunde“, zu der die Lichtbildner exklusiv einen Besuch in der Ausstellung bekommen, um die Figuren zu fotografieren. Die entstandenen Bilder aus dem Skulpturensommer mit dem Titel „Die Dresdner Bildhauerschule von Ernst Rietschel bis heute“ werden von Mai bis September in der Bahnhofsunterführung ausgestellt. (SZ/mö)

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier

Informationen zwischendurch aufs Handy gibt es hier

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen