merken

Galeriekonzert zum Thema Zeitgeist

Seit 20 Jahren gibt es diese Veranstaltungsform am Großröhrsdorfer Gymnasium.

© Matthias Schumann

Vor 20 Jahren fand in Großröhrsdorf das erste Galeriekonzert des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums statt. Dabei wollten Schulleiter Ulrich Schlögel und Kunstlehrerin Silke Garz die Kunstprojekte der Schüler in der Öffentlichkeit präsentieren. Zuvor wurden diese nur im Schulhaus ausgestellt. Gleichzeitig sollten auch der gerade entstandene Schulchor und Solisten ihr Talent zeigen können.

Dazu kam später – als der Profilunterricht eingeführt wurde – ein pantomimischer Beitrag durch das künstlerische Profil. Schwerpunkt der Konzerte war stets, ein Motto zu finden, wie beispielsweise „Mozart und Moderne“ oder „Rhythm of Life“. Die Mottos standen immer in Verbindung mit den Beiträgen aus dem Profil der Achtklässler bzw. mit dem Chor und den Solisten.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Das diesjährige Konzert steht unter dem Motto „Zeitgeist“. Zu erleben sein werden der Schulchor „Subitoforte“, der Stücke von Klassik bis Moderne vortragen wird und das künstlerische Profil der Klasse 8 mit einer pantomimischen Darbietung „Auf dem Markt“. Außerdem werden unterschiedliche Kunstprojekte vorgestellt. Zu erleben sind die Instrumentalisten mit einer bunten Vielfalt an Beiträgen sowie die Abschlussprojekte der Klasse 12. Weiterhin können sich die Gäste vor dem Konzert die ausgestellten Kunstprojekte aller Klassenstufen ansehen.

Mit einer Vernissage und kleinen Köstlichkeiten werden die Gäste ab 18 Uhr begrüßt. Die Einnahmen kommen der Abikasse zugute. Das Galeriekonzert 2017 war, so wie in den Jahren davor schon, restlos ausverkauft. Unter den Gästen sind oftmals ehemalige Mitglieder des Lehrerkollegiums und Schüler der Schule zu finden. Alle interessierten Bürger können am 6. Juni, um 19 Uhr das 20. Galeriekonzert des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums besuchen. Es findet in der Festhalle statt. (SZ/mb)

Die Karten für Erwachsene kosten 2,50 Euro und für Schüler 1,50 Euro und sind entweder im Vorverkauf im Sekretariat der Schule oder an der Abendkasse erhältlich.